zur Ladeneröffnung selbstgemachte Schnittchen anbieten ohne Gesundheitsschein?

...komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Finde die Frage sehr Interessant. Kann es mir auf einer Seite nicht vorstellen, da du die Sachen ja nicht verkaufst, und so lange du keine Mettbrötchen oder Sushi anbietest... Da wir aber in Deutschland sind, frage lieber beim Ordnungs-oder Gesundheitsamt nach, um auf Nummer sicher zu gehen.

superjessi 01.04.2012, 18:02

Ich rufe morgen direkt beim Amt an.Habs bis jetzt vermieden weil ich immer befürchte das man mir wegen einer falsch gestellten Frage einen Strick dreht. Hatte bis jetzt nie Glück bei Ämtern. Habe leider keine Bekannten die wie ich einen Laden eröffnen oder mal eine offizielle Einweihung gemacht haben.Im Internet finde ich auch nur Infos dazu, wenn ich die Lebensmittel weiterverkaufen will.Was ich ja nicht beabsichtige. Ich infomiere mich morgen und gebe die Info im Forum weiter. Danke an Euch alle !!!!!!!!!!!

0
Lappenlos 01.04.2012, 18:21
@superjessi

Für so eine pauschale Frage musst ja nicht gleich deinen richtigen Namen sagen und Adresse angeben. Also mach dir da mal keinen Kopp drüber! Mich Interessierts halt weil ich auch eine Eröffnung in einiger Zeit plane.

0

Kennst Du niemanden im Bekannten- / Verwandtenkreis, welcher das Gesundheitszeugnis hat und Dir helfen kann? So kannst Du die Sache pro forma umgehen.

Was meinst Du wohl, wieviele Vereine auf ihren Veranstaltungen solche Aktivitäten machen und wieviele Leute dort ein Gesundheitszeugnis haben? Von den Vereinsmitgliedern haben dann 2-3 Leute ein Gesundheitszeugnis, die dann pro forma diese Aufgaben übernehmen.

Wenn es nur eine private Sache ist also mit geladenen Gästen, dann kannst du es selber machen, wenn es auch für Kunden ist, also öffentlich, dann sollztest du es liefern lassen

Nimm doch lieber grillwürstchen!!!

superjessi 01.04.2012, 17:48

Super Idee :O))

0

Was möchtest Du wissen?