Zur ersten Motorradfahrstunde direkt alle Motorradkleidungsstücke anziehen oder Jacke Handschuhe Helm?

...komplette Frage anzeigen

5 Antworten

Die Kleidung ist nicht nur Pflicht, sie hat auch ihren Sinn.

Auf dem Motorrad bist du im Straßenverkehr ziemlich ungeschützt, und selbst ein leichter Sturz, wenn du nur eine Jeans trägst, verursacht übelste Schürfwunden- Alsphaltbrand.

Die Stiefel sind an der Kuppe verstärkt, das erleichtert das Hochschalten. Wenn du eine etwas hakelige Kupplung hast, tun dir nach kurzer Zeit die Füße weh. Auch beim Stehenbleiben sind gut gehaltene Füße von Vorteil.

Die meisten Unfälle passiern, weil man übershen wird. Und dann nützt dir ein "der Andere war Schuld", rein garnichts.

Ich hab mir über die Jahre als einziges Zugeständnis an hohe Temperaturen eine Motorradjeans zugelegt, weil die ein bisschen Wind durchlässt.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Auf jedenfall alles anziehen. Ich habe meinen Führerschein schon fast ein Jahr und fahre immernoch mit ganzer kombi! Das wird auch so bleiben. Ich denke; das wird dir auch dein Fahrlehrer sagen!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Hallo,

das ist sowieso Pflicht - bei allen Ausbildungsfahrten und bei der Prüfung.

Ohne wird dich der Fahrlehrer nicht fahren lassen.

Viele Grüße 

Michael 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Stell Dir vor,Dir passiert,vielleicht auch völlig ohne eigene Schuld, ein Sturz,und daheim hängt sinnlos die Schutzkleidung.. Das täte doppelt weh..

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Alles anziehen....Wenn du selber schon was hast, mitnehmen der Rest sollte von der Fahrschule gestellt werden.

Wenn du mit dem Rad fährst, darfst du dich auch in der Fahrschule umziehen ;-)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?