Zur Bundeswehr trotz vorstafen (2)?

7 Antworten

Du hattest deine Gründe, jemanden anscheinend aus Agression heraus zu verletzen und ihm zu schaden?

Du willst also deinem Land dienen? Dann ist es an der Zeit, deine Fehler einzugestehen und zu bereuen, Verantwortung zu übernehmen und zu lernen, wie man mit schwierigen Situationen richtig umgeht!

http://www.bundeswehrforum.de/forum/index.php?topic=37799.0

Hi,

grds dürfen Sie isch als "unbestraft" bezeichnen wenn Sie nur eine Strafe haben die nicht im FZ steht (§ 53 Abs. 1 Nr. 1 BZRG).

Dies gilt jedoch nicht, soweit Behörden ein Recht auf unbeschränkte Auskunft haben. In diesem Fall kann der Verurteilte ihnen gegenüber keine Rechte aus Absatz 1 Nr. 1 herleiten, falls er hierüber belehrt wird.

Den FS Entzug werdne Sie angeben müssen.
Eine falsche Angabe kann ggf. zur sofortigen Entlassung führen, falls diese herauskommt.

Welches Kind mit 14 Jahren hat einen Führerschein??? Oder wie kommst du hier auf einen FS-Entzug???

1

Naja, nach einiger Zeit wird so eine Strafe auch aus dem Führungszeugnis gelöscht, glaube aber, es sind 5 Jahre. Bei dir dürfte es aber noch drin stehen. Bzw. wurdest du nur angezeigt oder auch verurteilt? Wenn das Verfahren eingestellt wurde, steht das nicht in deiner Akte, bei einer Verurteilung schon.

Aber ich glaube, es kommt bei der Bundeswehr auf von Fall zu Fall an, bewerbe dich doch einfach dort, oder frag bei der Hotline nach oder schreib eine Email. Auf jedenfall solltest du ehrlich sein, falls es zur Sprache kommt, nicht verheimlichen. Wenn es sonst später raus kommt, hast du noch mehr Ärger.

Ich wurde nur "angezeigt".. es kam nicht bis aufs gericht..

0
@LUCIFERALBION

Naja, aber du hast dann ohne richterliche Anhörung eine Strafen bekommen? Also z.B. Sozialstunden, Geldstrafe? Falls  nicht, wurde das Verfahren ja eingestellt, weil es nicht genügend Beweis für deine Schuld gab.

0
@Pquinn

und noch ein kleiner Kommentar zu deiner Aussage "
wurde wegen gefährliche körperverletzung angezeigt, ich hatte meine gründe" << solange das nicht absolute Notwehr war, würde ich dem das bei der Bundeswehr nicht sagen, denn war für gute Gründe kann es geben, jemanden schwer zu verletzen? Du kannst ja auch nicht später beim Bund nicht mit der Waffe rumballern und sagen "ich hatte meine gründe" :)

0

Ist der Wunsch danach für sein Vaterland kämpfen zu dürfen genetisch vererbbar?

Mein Opa war 40 Jahre lang Soldat, schon seit ich ein kleines Kind bin möchte ich ein Deutscher Soldat sein. Man könnte jetzt denken das er mir das eingeredet hat, aber das ist gar nicht so, im Gegenteil eigentlich. Er rät mir heute noch davon ab, ich hätte das ja gar nicht nötig. Ich will zur KsK, ja ich weiß die Chance das ausgerechnet ich es dorthin schaffe ist gering, aber solange auch nur ein bisschen Hoffnung besteht werde ich für diesen Traum kämpfen. Möge kommen was wolle.

Ich weiß auch das Krieg kein Spiel ist, ich weiß auch das ich eventuell Kameraden sterben sehen muss, ich weiß auch das ich eventuell fallen werde, aber das hält mich immer noch nicht davon ab. Ich weiß auch ganz genau das ich wenn es drauf ankommt töten werden muss aber das ist für mich kein Problem, denn wenn ich schießen muss, hat das einen Grund. Das sind dann für mich keine Menschen mehr sondern Bedrohungen, und zum Schutz meiner Kameraden und zu meinem Schutz werden Bedrohungen eben beseitigt.

PTBS ist auch eine Sache die mich davon nicht abhält.

Ich frage mich nun warum ausgerechnet ich diesen extrem patriotischen Gedankengang habe, liegt es wirklich daran das es mir praktisch im Blut liegt?

...zur Frage

bei der polizei bewerben trotz jugendstrafrecht?!?!?!?

eine frage ! habe vor mich bei der polizei zu bewerben, fülle meine online bewerbung aus und dann werde ich gefragt ob ich bereits strafrechtlich verurteilt wurde! muss jetzt mit JA/NEIN antworten...weis aber nicht was ich auswählen darf !

als ich 15 war (bin jetzt 18/fast 19) wurde ich mit 5 anderen Personen verurteilt(gemeinschaftlich gefährliche Körperverletzung) haben als strafe je 80 sozialstunden absolviert und je 500 € strafe gezahlt !

so...jedenfalls habe ich kein führungszeugnis bekommen und soweit ich mich erinnern kann hies es....."wenn ihr 18 seit wird der eintrag gelöscht"

was meint ihr JA/NEIN ?

was kann passieren wenn ich NEIN wähle...aber sich dann heruasstellt das ich JA auswählen müsste ?......ach fragen über fragen !

...zur Frage

was ist der unterschied zwischen gefährliche rund schwerer körperverletzung? angst

also ich bin ein opfer einer gefährlichen körperverletzung ich wurde von 5 jugendlichen zusammngeprügelt und auf den kopf getretten als ich auf dem bdoen saß und mein gesicht schützte. mittwoch muss ich ins gericht. und bin sehr sehr sehr aufgeregt. was denkt ihr bekommen die etwa??? ich habe angst das wenn ich drausen bin mich wieder die freunde von denen schlagen und die selbst. ich weiß nicht was ich tun soll. glaubt ihr lernen die aus den fehlern in der jva? oder bringt es sie ein stück weiter "gangster" zu sein? was passiert eig mit einem der zugibt zu 5 einen geschlagen zu haben? wird der respetiert nein oder? und wissen alle heftlinge warem der ode rder im knast ist? danke für die hilfe.

...zur Frage

Lebenslauf - Bundeswehr....Warum möchte ich Soldat werden?

Moin,

ich muss in meinen Lebenslauf schreiben, wieso ich Soldat werden möchte. Ich habe mir da,was schönes zusammen geschrieben und möchte gerne, dass sich das jemand durchliest.

Vielleicht auch gleich auf die Grammatik oder andere Fehler achtet oder auch Vorschläge rein wirft. Ist die so in Ordnung ?

Die Berufung eines Soldaten ist vielseitig und abwechslungsreich.Ordnung, Sportlichkeit, Disziplin sowie auch die Kameradschaft sind für Ihn selbstverständlich und werden bei der Bundeswehr sehr groß geschrieben. Ich selber pflege diese Faktoren, jedoch möchte ich meine Stärken und Fähigkeiten vebessern. Ich bin der festen Überzeugung, dass ich bei der Bundeswehr eine große Chance auf eine erfolgreiche Berufslaufbahn bekomme und gute Aufstiegschancen habe.Die Bundeswehr gibt mir die Möglichkeit mich zu fördern bzw. zu beweisen und meinem Vaterland zu dienen.

Vielen Dank!

...zur Frage

Autofinanzierung als Soldat auf Zeit?

Hallo,

Ich trete bald meinen dienst als SaZ für 12 Jahre an bei der Marine.

Seitdem ich 16 bin schraube ich hobbymäßig an Autos, bin regelmäßig auf Treffs etc. Nun ist es soweit und ich habe mich dazu entschieden, einen Chevrolet Camaro zu finanzieren(gebraucht,2010/2011), wenn ich dann schließlich aus der Probezeit raus bin. Die unterhaltskosten für solche autos kenne ich, auch weiß ich dass es das wahrscheinlich schlechteste Pendlerauto überhaupt ist, aber das soll es ja auch nicht sein, dieses Auto war schon immer ein kleiner Traum.

Gibt es für SaZ'ler ein Limit für Finanzierungen, bzw kann man Probleme mit der BW bekommen wenn man diesen Schritt eingeht?

Das wäre eigentlich alles. Zur Info: Nein, ich gehe nicht zum Bund nur um mir das Auto finanzieren zu können, wenn es nicht geht dann geht es nicht.

Ich hab meine Berufsausbildung gerade beendet und habe auch schon etwas angespart.

MFG

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?