Zur Bundeswehr gehen ( Feuerwehr )?

...komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Hier einmal ein Auszug aus dem Wikipediaeintrag zur "Bundeswehrfeuerwehr".

Organisation der Feuerwehren

In den Feldlagern der Bundeswehr im Ausland gibt es Militärfeuerwehren, die aus der regulären Truppe (Brandschutzsoldaten der Spezialpionierbataillone der Streitkräftebasis SKB bzw. Brandschutzsoldaten des Objektschutzregiments der Luftwaffe) entstammen.

Auf der folgenden Seite gibt es ein Portrait eines Brandschützers bei den Streitkräften.

Dort sind in einem Absatz die Tätigkeiten während eines AE aufgeführt.

http://www.streitkraeftebasis.de/portal/a/streitkraeftebasis/!ut/p/c4/04_SB8K8xLLM9MSSzPy8xBz9CP3I5EyrpHK94uyk-ILMKr3c1Lzi5Ay9gvyiEv1wkPKUVL3k_LzUEhBZkppXkgkk04sSS_KLwIpyQDKlRUVAGb3MFP1IA0MXJwMTAxgwrLEICHZzdrY0MHXxdArSL8jNdQQAcSZ7VA!!/

Wenn der Link nicht funzt, rauskopieren und in die Browserleiste einfügen.

Die meisten sind Standort- / Truppenübungsplatz-Feuerwehren. Die sind für die Sicherheit des Standortes / Truppenübungsplatzes zuständig. Die haben keine Einsätze im Ausland.

Es gibt an mehreren Standorten sogenannte Bundeswehrfeuerwehren (z. B. Marinestützpunkt Kiel, Fliegerhorst Jagel). Das Personal besteht aus Zivilisten, die überwiegend verbeamtet sind (mittlerer und gehobener feuerwehrtechnischer Dienst). Sie können, wenn sie wollen auch in den Einsatz gehen, müssen aber nicht.

Die Hauptaufgabe ist das Sicherstellen des Brandschutzes an der Dienststelle.

Gibt es den eine richtige Feuerwehr bei der Bundeswehr ? Ich glaube irgendwie nicht dass man ins Ausland muss... Wenn dann ist man ja eher bei der "Werksfeuerwehr" ..... da hat man dann ja eig. nix im Ausland zu suchen....

Was möchtest Du wissen?