Zur Berechnung von Tageszinsen

5 Antworten

Hallo,

wenn du noch Zeit hast, laß dir das von einem Bankkaufmann bei der Bank erklären...

Emmy

Hier von www.frustfrei-lernen.de

Tageszinsen berechnen

Dieser Abschnitt soll euch die Berechnung von Tageszinsen zeigen. Dabei gilt folgendes zu beachten: In Deutschland rechnen die Banken mit 360 Tagen für ein Jahr. Dies muss sich natürlich auch in den Formeln der Zinsrechnung wieder spiegeln. Die Tageszinsen berechnen sich wie folgt:

Zinsrechnung Tageszinsen

Dabei sind:

"Z" die anfallenden Zinsen

"p" der Zinssatz

"K" das Kapital

"t" die Anzahl der Tage

Beispiel:

Ein Guthaben von 7600 Euro wird für 120 Tage zu einem Zinssatz von 5 Prozent festgelegt. Wie viel Zinsen fallen für diesen Zeitraum an?

Lösung: Wir entnehmen dem Text, dass K = 7600 Euro, p = 5 und t = 120 ist. Diese Informationen setzen wir in die Formel ein und berechnen die Zinsen.

Zinsrechnung Tageszinsen Beispiel 1

Wichtig:

Ich empfehle bei der Berechnung solcher Aufgaben mit dem Taschenrechner eine Klammer um den Nenner zu setzen. Sonst könnte der Taschenrechner die Division durch 360 mit einer Multiplikation mit 360 "verwechseln" und ein komplett falsches Ergebnis anzeigen.

Links:

Zur Mathematik-Übersicht

Zuletzt aktualisiert am Donnerstag, 07. April 2011 um 17:48 Uhr

Ganz neu: Ihr habt etwas noch nicht verstanden? Bei euch klemmt es bei einer Aufgabe? Dann fragt kostenlos und ohne Registrierung im Forum. Anzeige: Copyright © 2013 Frustfrei-Lernen.de. Alle Rechte vorbehalten. Joomla! ist freie, unter der GNU/GPL-Lizenz veröffentlichte Software. Neue Artikel

Gruß, Emmy

0

Die gleichugn müsste folgendermaßen aussehen:

x * 4,8% = 1300€

Wenn du das umstellt kommt heraus:

x = 1300/4,8%

x = 27.083,3€

kann mir das jm. in nem dreisatz beantworten?

Was möchtest Du wissen?