Zur Beerdigung einer Klassenkameradin gehen?

11 Antworten

Hallo ich würde hingehen zur Beerdigung.Da weißte deine Klassenkameratin die letzte Ehre und Anerkennung.Das ihr euch gut verstanden habt.Deine Gruppe kann ja mal warten eine Stunde auf dich.Eine Beerdigung ist nur einmal.Schönen 1Advent wünsche ich dir.Lg Klose11

Da du wohl sowieso nicht befreundet warst und sie vor 2 Jahren das letzte Mal gesehen hast, sehe ich da kein Problem. Ihr Tod scheint dich auch nicht persönlich stark zu treffen, also da fehlt einfach der enge Bezug.

Ich würde hingehen. Auch wenn ihr jetzt nicht die besten Freunde wart, diese Beerdigung ist nur ein einziges mal. Du hast keine Chance, solltest du wirklich bereuen nicht gegangen zu sein, das ganze zu Wiederholen.

Eine Beerdigung dauert doch nur ein/ eineinhalb Stunden, könnte deine Gruppe die Zeit nicht ohne dich weiterarbeiten? Und im Anschluss kannst du doch sofort wiederkommen.

Ich hatte mal eine ähnliche Situation.

Ich bin nicht zur Trauerfeier, aber einen Tag später zu ihrem Grab gegangen. Fand ich für mich auch persönlicher.

Kann sein oder auch nicht sein, daß es damit getan ist! 🤣

Alles Deine Einschätzung!

0
@GORgf

Logischerweise. Das ist es aber immer. Den Toten interessiert das meist recht wenig.

0
@BellaBoo

Tja, so einfach ist es nicht, logischer Weise! 🤣

0
@GORgf

Denkst du ich führe mit jemandem eine Diskussion, der über einfache Sätze nicht hinauskommt und jeden davon mit einem Lachsmiley beendet ?

Entweder komm zu Potte oder nerv andere mit wertlosen Kommentaren, die nur den Anschein einer Aussage erwecken wollen.

0
@BellaBoo

Dumiau, hättest Du nur ein bißchen Erfahrung mit Tod und Leben, und vor allem mit Leben, würdest Du nicht versuchen, mich über meine gesetzten Smileys anzugreifen! 🤣

Aber, Du hast Recht, was interessiert mich Dein dumm getue! 🤣

Verstehst Du jetzt die Anwendung der Smileys! 😭

0

Was möchtest Du wissen?