Zungenpiercing und Zähne

4 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Muss wahrscheinlich ausgetauscht werden!

Darf ich fragen was du für Kugeln auf deinem Zungenpiercing hast? Das ein Zungenpiercing eine Abrissbirne für die Zähne ist stimmt nämlicht nicht wirklich, das kommt immer auf den Schmuck an!

Lg

naja noch ist es Stahl, da meine Piercerin meinte das es für den Anfang besser ist. Will mir aber eh Plastik rein machen... und heute wollt ich zu ihr um es zu wechseln.. klasse Zufall

0
@Laborantin195

Okay, ja das stimmt soweit auch ;) Ich würde dir auch Plastik empfehlen, zumindest was die Kugeln angeht, das ist wesendlich besser für die Zähne:)

0

Ja wird wahrscheinlich schon was grösseres werden, das kann man nicht einfach anleimen und gut ist.. Am besten kontaktierst du dann auch noch den Piercer, damit er dir evt. Plastikschmuck einsetzt (dieser muss aber alle paar Monate komplett ersetzt werden, da sich relativ viel Schmutz auf der rauen Oberfläche ansammelt)

Zungenpiercing ist die Abrissbirne der Zahnkronen - stand irgendwo, auf einer Zeichnung, und das ist tatsächlich so... Lasse diesen Zungenpiercing bitte entfernen, die Zahnkrone aufbauen oder reparieren - ist unten Umständen ein Privatvergnügen, weil eine gewisse Sorglosigkeit, aber auch Mutwilligkeit nicht von der Hand zu weisen ist. Wenn Du daraus etwas gelernt hast, dann lässt das Teil ausbauen - es erschwert deine Aussprache, es zieht Folgeschäden nach sich, hat ein nur sehr begrenztes Nutzen - für dein Lebensabschnittsbegleiter vielleicht...

Hast du das mit der Aussprache etc. auch von einer Zeichnung oder hast du wirklich selbst Erfahrung mit dem Piercing? Ich habe nämlich null Probleme damit und auch mein Umfeld sagt, dass man überhaupt kein Änderung beim Sprechen bemerkt hat etc. Ausserdem können durch den richtigen Schmuck (Bioplast) Schäden an den Zähnen komplett vermieden werden (wenn das Piercing genug weit hinten gestochen wurde, kommt es meistens nicht mal an die Zähne, ausser man spielt damit wovon ich aber sowieso überhaupt kein Fan bin)..

0

Also ich spreche normal, auch als die Zunge angeschwollen ist hatte ich keine Probleme mit meiner Aussprache

0
@Laborantin195

In meiner Arbeitsumgebung gibt es mehrere junge Damen, die der Versuchung, die Zunge "aufwerten zu lassen" erlegen sind, einige davon sind dabei auch noch zu Patientinnen der jeweiligen Behandlern geworden. Bevor sie es erzählt hätten, habe ich sie gefragt, ob sie denn so eine Abrissbirne bekommen hätten. Auf ihren verdutzten Gesichtern blickend habe ich ihnen bestätigt, daß ich die leichte Veränderung in ihrer Aussprache festgestellt hätte, ein leichtes Lispeln. Sie hätten - ebenso wie die Reaktionen hier - keine Veränderungen festgestellt, sei die ewige Argumentation gewesen, aber lasst euch eines sagen: die Lautenbildung - die der Konsonanten - geschieht an ziemlich genau festgelegten Bereiche im Mund, dabei presst sich die Zungenspitze oder der Zungenrücken an den unterschiedlichen Bereichen des weichen Gaumens. Mit eine solche Kugel dazwischen bleibt die Zunge gewissermaßen von dem Gaumen, von dem Vordergaumen weg, etwas Luft strömt in den weichen, auf leichten Abstand stehenden Bereichen vorbei, eine Art "Lispeln" entsteht, das kann kein Mensch aus der Welt reden. Das Spielen mit der Zunge, mit dem Inserat ist eine automatische Reaktion, das ist die Vorstufe zum Schlucken, das Herumschleudern des Bolus in dem Mund - kann zwar abgemildert aber nicht wegtrainiert werden... Aber wie soll das schon der Alte Fritz gesagt haben? Jedem Tierchen sein Plaisierchen...

0
@Noergelix

Wenn du jetzt mit einigen negative Erfahrungen gemacht hast, weil sich ihre Aussprache verändert hat (selbst, wenn das bei ihnen so gewesen ist, ist es ja nur ihre Sache ob es stört oder nicht), dann tut mir das wirklich leid für dich.. Das ist wirklich nicht bei allen so.. Ich meine mein Umfeld ist schon sehr sehr ehrlich wenn's um meine Piercings geht (einige sind nicht begeistert und sagen mir das natürlich auch), aber was die Aussprache betrifft, ist das wirklich nicht so.. Ausserdem kenne ich auch einige andere Leute, die ein Zungenpiercing haben, aber bis auf eine Person sprechen alle noch genau gleich wie vorher.. Naja, man findet halt schon immer Gründe gegen Piercings, wenn man unbedingt will...

0

Kann man Zähne schleifen lassen? (Menschen)

Ich habe an den oberen Schneidezähnen solche "Rillen". Ich wurde schon 2mal gefragt, ob mir ein Stück Zahn an der eine Stelle fehlt, dabei ist es schon seit dem ich die Zähne habe so.. Hätte gerne gerade geschliffene Zähne! Kann man das eig. machen lassen, weil ich der Meinung bin, da gibts ja auch Nerven und sowas..?

...zur Frage

Zahnkrone mit 17 schon bekommen?

Hey also mein Vorderzahn ist damals in der grundschule abgefallen bei einem unfall und bisdahin hab ich was dazu geklebt bekommen. Jedoch stört es mich mittlerweile weil die farbe nicht mehr passt und das stück unförmig ist. Und es hieß das ich wenn ich älter bin eine krone bekomme und oben meine frage kann man schon mit 17 eine krone bekommen oder muss man bis 18 warten weil meine zähne würden sich eh nicht mehr verändern würde gerne jetzt schon die krone bekommen geht das?

...zur Frage

Hey, mache eine Ausbildung als Zahnarzthelferin und wollte fragen ob es uns erlaubt ist ein Zungenpiercing zu haben oder ob es irgendwo eine Vorschrift gibt?

...zur Frage

Zungenpiercing betäubt?

Hallo Leute, Hab eine frage, undzwar wollte ich mir einen Zungenpiercing machen und wissen ob es sehr weh tut und ob die zunge betäubt wird?

Danke schonmal :) Lg

...zur Frage

Hat jemand mit einer Zahnkrone ähnliche Erfahrungen gemacht?

Hallo zusammen!

Im letzten Sommer habe ich mir eine Zahnkrone machen lassen. Einige Wochen später stellte ich fest, dass die Zahnkrone nicht passgenau sitzt, so dass die eingesetzte Zahnkrone am Kronenrand eher grau-dunkelgrau ist. Ich war bei meiner Zahnärztin zur Kontrolle ca. 2 Monate später und teilte meine Bedenken bezüglich meiner Zahnkrone mit, jedoch war sie der Meinung, dass die Zahnkrone etwas länger braucht, bis sie sich festsetzt. Darüber hinaus hat sich mich auf meine andere Zahnkrone mit einem ähnlichen Rand aufmerksam gemacht, jedoch ist diese Zahnkrone knapp 10 Jahre alt.

Ich möchte sie eine neue Zahnkrone machen lassen bzw. die bereits eingesetzte so bearbeiten, dass sie richtig sitzt, kein grauer Zahnkronenrand hervorschaut.

Ich möchte mich an einen neutralen Zahnarzt wenden, zwecks der Beurteilung meiner Zahnkronensituation.

Hat jemand bereits ähnliche Erfahrungen gemacht? Wie haben Sie Ihre Situation geklärt?

Ich freue mich über jede Rückmeldung!

Lieben Dank!

...zur Frage

Zungenpiercing und Essen?

Hey ihr lieben,

Ich habe seit drei Wochen ein zungenpiercing und den Stab schon einmal, nach einer Woche verkürzen lassen, jetzt geschieht es mir wieder, dass ich beim Essen mit der Kugel gegen die Zähne stoße oder auf die Kugel beiße... Geschieht das bei euch auch? Was kann ich dagegen machen, nochmal kürzen lassen?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?