Zungenpiercing und Pille?

7 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Ich hab schon von einigen Kumpels gehört das man eine stark geschwollene Zunge danach hat und auch schwer schlucken kann.Aber das gibt sich nach einigen Tagen wenn du dich an die Tips vom Piercer hältst. Ansonsten denk ich kriegst du das schon hin.Ist ja kein riesen Ding das da hinter muss;) Hier noch paar Tips : Wichtig ist, dass der Erstschmuck rechtzeitig ausgewechselt wird. Der ist nämlich größer als der eigentliche Schmuck, damit er die Schwellungen im Gewebe puffert. Aber umso größer der Schmuck ist, desto schädlicher ist das fürs Gebiss. Piercings in der Zunge werden früher oder später immer Probleme mit den Zähnen verursachen. Den Schaden kann man mindern, indem man Schmuckaufsätze aus Plastik nutzt.

Neben den üblichen Pflegeanweisungen muss man beim Zungenpiercing noch Folgendes beachten: In den ersten Stunden nach dem Stechen ist es verboten, zu rauchen oder zu trinken. Die ersten zwei bis drei Wochen darf man keine Fruchtsäuren und keine Eiweißprodukte zu sich nehmen. Bei Schwellungen kann man kleine Eiswürfel aus Wasser lutschen.

Ist die Zunge stark geschwollen, empfiehlt es sich, keine Nahrung zu sich zu nehmen, die man stark kauen muss. Nach dem Essen und nach dem Zähneputzen sollte man regelmäßig mit kaltem Kamillentee spülen. Das Allerwichtigste beim Zungenpiercing jedoch ist: Küssen und Oralsex sind bis nach der Abheilung vollständig verboten!

Greets Burns;)

Die Pille kannst du ganz normal mit ein wenig Wasser zu dir nehmen. Auf frische Milch, Lebensmittel mit viel Fruchtsäure, stark gewürzte / scharfe / saure Speisen, stark zuckerhaltige Lebensmittel, Essig usw. solltest du möglichst verzichten, aber das steht ja bestimmt auch im Hand-Out, welches du bekommen hast.

Zum besseren Schlucken mit viel Flüssigkeit einnehmen. Fühlt sich evtl. etwas komisch an. Auch beim Essen vorsichtig sein. nicht unbedingt gleich Essen, bei dem du viel kauen musst ;-)

Was möchtest Du wissen?