Zungenpiercing Schwirigkeiten beim Reden

4 Antworten

Ich konnte sofort am Folgetag richtig sprechen und die Zunge war auch nach 2-3 Tagen gar nicht mehr angeschwollen. Nach 7 Tagen hat mich der lange Stab auch so genervt, dass ich 7 Tage früher zum Piercer bin. der meinte, dass alles okay ist und einfach schnell verheilt ist und dann hab ich den kürzeren Stab bekommen.

Warte ab bis die Zunge nicht mehr angeschwollen ist und geh dann zum Piercer.

dann solltest du auf jeden Fall einen kürzeren Stab rein tun... natürlich mit vorheriger Absprache mit deinem Piercer.. und das mit dem Lispeln ist so ne Sache... ich würde aufpassen... das kann man sich schnell angewöhnen und am Ende spricht man nur noch so..

Da die Zunge anfangs anschwillt muß das Piercing mit einem recht langen Stecker gemacht werden um Komplikationen zu verhindern. Nach 5 - 6 Tagen sollte der Stecker das erste Mal ausgewechselt werden um das Risiko des Draufbeißens und somit die Gefahr für die Zähne zu minimieren.

Danach wird etwa einmal wöchentlich ausgewechselt damit der Stecker immer angepaßt an die Zunge ist und nicht übermäßig übersteht. Nach ca 4 - 5 Wochen ist es fertig abgeheilt und abgeschwollen.

Bei guten Studios ist das alles im Preis enthalten, ebenso wie spätere Kontrollen.

Woher ich das weiß:Beruf – Eigenes Piercingstudio, Ausbilderin/Referentin für Piercer,

Hi,

das Lispeln liegt am langen Stab, war bei mir auch so. In der Regel wird ja nach 7-14 Tagen gewechselt, danach solltest Du wieder ganz normal reden können, es sei denn, dass es ungünstig gestochen ist. Also wenn Dein Piercer nicht jetzt schon wechselt, dann spätestens in 7 Tagen :) Viel Spaß damit!

Was möchtest Du wissen?