Zungenpiercing reibt an Nerv?

... komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Entschuldige, aber zunächst einmal ist es nicht normal, dass sich in der Zunge ein Metallstab befindet. Aber es ist natürlich Deine Entscheidung, das zu machen, wenn es Dir gefällt.

Kann es denn sein, dass sich in Deinem Mund Metall außer dem Piercing befindet? Sollte dies so sein und sich metallische Zahnfüllungen, Kronen, Klammern usw. dort befinden, die aus einem anderen Metall bestehen, so bilden diese ein "galvanisches Element", das ähnlich einer Batterie einen allerdings schwachen Strom erzeugt. Dieser Strom könnte Nerven oder Sinneszellen erregen und zu Beschwerden führen.

Ein zusätzlicher Effekt wäre dann auch noch, dass von dem Teil aus dem weniger edlen Metall ständig Ionen abgegeben werden. Diese könnten u. U. giftig sein. Ob die Mengen ausreichen einen Schaden anzurichten, lässt sich schwer und aus der Ferne gar nicht beurteilen.

Natürlich kann es auch sein, dass Dein Piercing, das für Deinen Körper ein Frmdkörper ist, einfach noch etwas reizt. Sofern einwandfreie Materialien verwendet wurden, dürfte sich das allerdings bald wieder beruhigen. Eine Woche ist ja keine lange Zeit.

Heii:) ich habe ebenfalls ein zungenpiercing, durch die schwellung war es bei mir so das es auch gezogen hat, aus erfahrung kann ich dir sagen das diese schwellung eine weile andauern wird, jedoch würde ich an deiner stelle zum piercer gehen und das abklären zur sicherheit

Desinfiziere es mal mit Terpentin

Was möchtest Du wissen?