Zungenpiercing mit 16 (Problem mit den Eltern)?

9 Antworten

Wenn sie dagegen sind, wirst du sie nicht umstimmen können. Sie sind alt genug, um sich ihre eigene Meinung zu bilden. Wenn du unbedingt ein Piercing möchtest, wirst du es mit 18 auch noch wollen. Da hilft nur: warten.

Hast Du mal darüber nachgedacht, warum Deine Eltern dem nicht zustimmen wollen ?

Ich habe auch Kinder, und ich würde das so argumentieren:
Weil es Quatsch ist, gefährlich ist, weil viele es nicht mögen, weil es sich derbe entzünden kann, weil es schmerzhaft ist, weil es sch.... aussieht, weil es unnötig Geld kostet, weil Deine Zunge taub bleiben kann, Du schmeckst dann nichts mehr, und wofür soll dieser zweifelhafte "Schmuck" überhaupt gut sein ? Ist doch nur so eine blöde Modeerscheinung... Gerade ein Zungenpiercing ist oft problematisch ! (Auch wenn andere etwas anderes behaupten.... ich habe meine Nichte erlebt, die schmeckt wirklich nicht mehr das meiste durch diesen Mist !)

Na, und in wie vielen Punkten stimme ich mit Deinen Eltern überein ?

Mein Fazit: Eltern wollen für ihre Kinder immer nur das Beste.
Nimm es doch einfach an - und lass diese Dinge sein, die evtl. nicht gut sind.
Es kann sogar sein (ich bin mir sicher) dass Du das in 2 Jahren gar nicht mehr gut findest.

:-)

Nur aus Interesse: Wie stehst du zu Ohrlöchern?

0
@arf90

Geht eher als Zungenpiercings.
Ist erstens nicht so gefährlich, und wichtige Nerven hat man im Ohrläppchen nicht. So eine Reihe von oben bis unten jedoch halte ich auch für übertrieben.

0

das wird schwierig werden, Eltern dazu um zu stimmen. da muss viel Überzeugungsarbeit geleistet  werden. du kennst doch deine Eltern am besten. wenn sie nein sagen, bleiben sie dann bei einen nein. wenn ja, musst du leider warten, bist du 18 bist.

naja wenn sie es nicht erlauben hast du halt echt pech. durch unterschrift fälschen und solche nummer schädigst du nur dich und den piercer also mach keinen mist. du kannst höchstens fragen was genau sie dir darin nicht erlauben und da sachliche gegenargumente zu finden.oder halt 2 jahre warten

Naja, es gibt eben keine sachlichen Argumente FÜR ein Piercing, aber halt etliche dagegen.... Ich würde es ganz sein lassen.

0
@grisu2101

schon klar :D ich meine dabei dass auf die frage warum sie das haben will ein "weils so ist" nicht helfen wird 

0

Eltern sind hart was sowas angeht. Wenn sie es nicht wollen, weil sie es nicht schön finden. Dann bleibt das auch so. Hatte damals mit 17 das selbe Problem, allerdings ging es bei mir um ein tattoo. Bin heute froh das sie es mir damals nicht erlaubt haben. Nun ist es bei einem Piercing natürlich etwas anderes. Aber je öfter du fragst umso mehr nervt es sie. Entweder geht das ganz dann nach hinten los oder du hast Glück und sie erlauben es dir doch noch. Aber konkrete Tipps zum überreden gibt es nicht.

Was möchtest Du wissen?