Zungenpiercing am Arbeitsplatz?

...komplette Frage anzeigen Mein wunsch .. Zungenpiercing - (Zungenpiercing, piercings-am-arbeitsplatz)

20 Antworten

also ich bin selbst chefin und habe s40 mitarbeiter davon haben einige piercings und andere tatoos. ich persönlich finde nichts störendes daran solange die mitarbeiter nicht am arbeitsplatz bseim gespräch mit dem kunden damit herummachen. aber im grunde ist ein piercing nicht schlimmer als ohrlöcher und die würde kein chef verbieten. nicht mal bei männnlichen mitarbeitern. daher würde ich mit dem chef nochmal in ruhe darüber sprechen, was damit wirklich sein problem ist. wir leben ja anicht mehr im mittelalter

Als ich das letzte mal was über Piercings schrieb fiel eine wilde Meute von Piercing-Befürwortern über mich her g und ich wollte eigentlich nie wieder etwas zu diesem Thema schreiben... aber ich kann nur immer wieder sagen: wer als kopfreif-erwachsen gelten will (nicht vom Alter) der sollte sich so einen Kinderkram nicht antun. Es ist erstes mal hässlich und zweitens würde ich auch niemanden einstellen der ein Piercing hat... jedenfalls nicht solange er mit Kunden direkt Kontakt haben soll. Im Lager als Lagerist da schon... aber ansonsten nicht - nur da wo man die Person nicht sieht ;))

ich bin Personalsachbearbeiterin habe ständig kontakt mit Kunden und Bewerbern :)

und ob es schön ist oder nicht muss jeder für sich selbst entschieden :-)

0

Am Telefon würde es mich nicht stören, da man es nicht hört. Im persönlichen Gespräch finde ich persönlich es unschön, weil ich Piercings gruselig finde und dann immer darauf starren muss und überlege, ob das wohl weh getan hat, ob das beim Essen stört, ob Essen daran hängen bleibt usw.

Ich glaube aber das ist eine Generationenfrage, Wenn Eure Zielgruppe jung ist, würde ich Dich auch mit Piercing einsetzen, wenn die Kunden älter sind würde ich kein Piercing erlauben. Unter anderm deshalb weil das bei älteren Leuten oft einfach unseriös und wenig vertrauenserweckend wirkt.

Naja, in gewisser Hinsicht hat dein Chef schon recht. Es gibt Piercings mit einer kleinen Roten Plastikkugel, die sieht man kaum. Allerdings, wenn man ein Zungenpiercing hat, spielt man auch die ganze Zeit damit, dann fällt es doch auf. Und JA, man spielt UNBEWUSST damit. Ich persönlich finde es nicht schlimm, wenn mich eine Verkäuferin im Klamottenladen mit Zungenpiercing bedient. Kauffrau für Bürokommunikation ist aber etwas ernsthafteres, sollte seriöser sein und richtet sich auch an einen anderen Kundenkreis. da fände ich so ein piercing völlig fehl am Platz.

Also ganz ehrlich? Fein Cheff hat nur keine Ahnung von Piercings. ^^ Ich habe eins, seid über nehm Jahr, und wenn ich ganz normal mit fremden Leuten rede dann sehen die das garnicht, oder hören es nicht.. Am anfang ist es so, das man leicht lispelt weils halt ungewohnt ist und die Zunge meist angeschwollen is, aber das gibt sich nach einiger Zeit. Kommt aber auch auf den Menschen selbst drauf an, wie er spricht.. Wenn er von Haus aus den Mund beim sprechen weit aufreißt dann wird man es wahrscheinlich auch sehen^^ Bei mir sieht man es aber eig nur, wenn ich richtig doll lache. Also ich würde da noch mal mit deinem Cheff reden, vllt zeigt er ja einsicht und ist offen für solche themen.

 

Und mich würde sowas auf keinen fall stören wenn ne verkäuferin ein zungenpiercing tragen würde!! in einem supermarkt hier trägt eine auch nen septum, und ich finds eher schön sowas zu sehen, das die menschen offener für solche dinge werden!! vorallem die cheffs :)

Am anfang merkt man es auf jeden fall, da deine zunge anschwillt und du somit lispelst! sehen...eher weniger, ich hab auch einen und bei mir sieht man ihn nicht! kommt aber ganz drauf an wie du sprichst...mund weiiit aufreissen oder nicht? ;) ich arbeite übrigens auch als bürokauffrau ... ich versteh nich wieso dein chef was dagegen hat!

Viele Leute wissen gar nicht, dass ich ein Zungenpiercing habe, da man es bei mir nicht sieht, wenn ich normal spreche und beim telefonieren hört man es auch nicht klappern oder so. Außerdem gibt es spezielle durchsichtige und flache Piercings, die gar nicht auffallen!

Naja,wenn du keinen persönlichen Kundenkontakt hast,dann ist es eigentlich nicht schlimm,aber wenn dein Chef es nicht mag,dann lass es besser - in der Ausbildung kannst du dir sowieso keinen unnötigen Ärger leisten. Ich habe ein sehr anstößiges Tattoo auf dem Unterarm und darf daher nur mit einem Pulli arbeiten -> Anweisung meines Chefs...

nja bei dem ganzen gibts noch einen unterpunkt den ich euch bisher "verschwiegen" hatte mein Chef is mein Dad ich arbeite in seiner Agentur xD nja daher sagt er vllt. zum einen als vater zum anderen als Chef warum er es nicht möchte =)

aber was mich eher weiterbringen würde ein super gutes argument das natürlich so gut fürs Piercing spricht das er nur JA sagen kann xD wisst ihr da zufällig ein gutes ?

Hallo (:

Ich hab selbst eins. Und den meisten Fällt wirklich nicht auf, dass ich eins habe. Bis ich die Zunge rausstrecke 8)

Außerdem sind Piercings in der heutigen Zeit nicht mehr ganz so ungern gesehen wir früher. Und wenn es sich um ein "verstecktes" handelt, ist das sowieso kein Drama.

Du musst nur beachtet, dass deine Zunge nach dem Stechen sehr anschwellen wird. Das macht Probleme beim Sprechen.

Es wäre also am Besten, wenn du es dir im Urlaub, oder an einem Wochenende stechen lässt!

Hallo ich habe mein zungenpiercing seit ich 14 bin (jetzt 22) und meinem chef ist das erst nach 2 jahren aufgefallen aber nur weil ich mächtig lachen musste

und wenn dein piercing gut gestochen ist und alles gut verheilt ist, dann wird das uch so schnell keiner merken ....

wenn du natürlich damit ständig rumspielt oder ewig den mund aufmachst dann is ja klar das das schneller jemand mitbekommt :)

Mich persönlich würde es nicht stören. Aber ist dir ein Zungenpiercing es wert,dich mit deinem Chef schlecht zu stellen? Deine Stelle zu gefährden?

das merkt man am telefon nicht aber ich würd es mir stechen lassen wen du urlaub hast weildie ersten tage hat man probleme beim sprechen

egal, welches peircing du dir machen lässt - es ist geundheitsgefährdent und je nach arbeitsplatz unerwünscht, da du ja kundenkontakt haben wirst und wenn dich dich noch so sehr anstrengst, das piercing immer wieder mal unangenehm auffallen wird...

grade heute hatten wir mitarbeiter in unserem seniorenwohnzentrum einen vortrag über solche dinge gehabt im rahmen von arbeitsschutz / hygiene...

der arzt, der sehr anschaulich den vortrag gehalten hat, erklärte sehr anschaulich, dass alle piercings - ganz besonders die m gesicht oder in bereichen wie mund / nase / intimbereich eine sehr grosse gefahr sind, wenn es um ansteckungen / infizierungen mit wehr unangenehmen erkrankungen geht...

eine beschreibung war: wenn jemand in der pflege ein zungenpiercing hat, so wurde die zunge so durchstochen und wird danach der wundbereich immer wieder gereizt, dass es zu einer dauerhaften angriffsstelle für infektionskrankheiten bleibt...

also ist man dadurch leichter gefährdet, Aids, hepatitis oder alle anderen möglichen erkrankungen angreifbar zu sein...

also - wenn du den job wirklich lernen willst und später auch da arbeiten willst, dann lasse das erstmal mit dem piercing...

schön und interessant kannst du auch ganz andere weise sein... lg

würde mich nicht stören wenn man es nicht an der sprache merkt also das man dadürch lispelt oder so...

Nein,das bemerkt man weder beim sprechen und sehen tut man es auch nicht.Bei einer Bekannten haben wir nichts gemerkt oder gesehen.Ist überhaupt nicht aufgefallen.

Also wenn ich mit jemanden spreche ,der ein Zugenpiercing trägt ,fällt mir das schon auf ,weil da ja irgendwas im Mund schimmert !

Ich bin mehr jetzt ehrlich gesagt nicht sicher, aber kann das Dein AG überhaupt verbieten ?

Solange du nicht beginnst zu lispeln und man es nicht sieht, musst du, ja nur du, damit leben.

Du hättest Deinen AG gar nicht fragen sollen, er hätte es eh nicht bemerkt.

Was möchtest Du wissen?