Zungenpiercing / Schmerzen / Heilung

...komplette Frage anzeigen

5 Antworten

Ohweia... Wenn das mal nicht böse ausgeht da noch. Also wenn des betäubt wird dürfte man nicht all zuuu schmerzen haben und schon gar nicht bluten eigentlich. hab ich noch nie gehört und bei mir war das auch nicht. Hab eisspree drauf bekommen und dann wars gut und hab nicht viel gemerkt davon... Halt das lieber noch im auge und wenns nicht aufhört geh zu nem anderen und lass dich beraten usw.

Ja, das werde ich auch machen...Ich hab mich ja vorher erkundigt und bin zu dem besten Piercer in der Gegend gegangen =( Eigentlich muss ich da morgen wieder hin, damit der Stab gewechselt wird. Am liebsten würde ich das Ding wieder rausnehmen, aber dann war das ganze Leid umsonst...ich hoffe ja immer noch, dass dieses komische Ziehen weg geht....

0

Da die Zunge gut durchblutet ist, was macht sie, wenn man ein Loch hineinsticht? Richtig! Und wenn man Pech hat, bekommt man eine Entzündung, oder ein Nerv wird verletzt. Aber das weiss mn ja vorher, oder? Ohne Untersuchung keine Diagnose, also geh zum Arzt.

Das hört sich nach einem unseriösen Piercer an. Geh entweder zu einem Arzt oder zu einem anderen seriösen Piercer.

Ein Zugenpiercing sollte unblutig gesetzt werden, aber wie immer gibt es auch hier Unterschiede.

Der eine kennt die Anatomie der andere eben halt nicht.

Die Beschwerden sollten schon nach 2 Tagen nachlassen, Beschwerdefrei bist du nach einer Woche.

Kannst ja mal einen anderen Piercer draufschauen lassen.

Gruß D.

Du lässt Dir eine WUNDE stechen und wunderst Dich dann über Blut und Schmerzen? Wenn Du unsicher bist, geh zu einem ARZT!

Was möchtest Du wissen?