Zungenpiercing .. nebenwirkungen?

9 Antworten

Nei, denn das Piercing wird genau in derMitte gestochen, wo keinerlei Geschmacksknospen sitzen, es gibt auch Menschen, die sich die Zunge splitten lassen, also in der Mitte teilen lassen und diese verlieren den Geschmackssinn ja auch nicht. Womit man rechnen muss, ist jedoch, dass die Zunge unter Umständen etwas anschwillt, was aber auch nicht schlimm ist. Geh zu einem Piercer hin und erkundige dich, er ist gesetzlich verpflichtet dich über Risiken jeglicher Art aufzuklähren und die Frage kannst du ihm ja auch einfach mal stellen.

Wenn du das Zungenpiercing bei einem Piercer machst, der weiss was er tut, dann kann das NICHT passieren! Die Zunge besteht aus zwei Muskeln, die von einer Haut zusammengehalten werden und das Piercing wird nur durch diese Haut gestochen.. Das ist einerseits relativ schmerzlos (wie alle Schleimhautpiercings) und andererseits werden auch KEINE Geschmacksnerven getroffen, da diese sich nicht an dieser Stelle befinden. Ausserdem wird ein seriöser Piercer deine Zunge durchleuchten um keine Adern zu treffen und er wird es auch so platzieren, dass dein Zungenband nicht im Weg ist (falls es zu weit vorne ist, kann es auch sein, dass ein Piercing nicht möglich ist)

Übrigens solltest du keinen Piercer suchen, der auch die Muskelhälften durchsticht oder eines vorne horizontal durch die Zungenspitze macht, das kann wirklich schlimm ausgehen..

0

du bist noch nicht volljährig, deshalb musst du noch warten. Deine Mutter hat gute Gründe, dir das zu verbieten. Die möglichen Schäden sind gewaltig. Lies doch mal in der Wikipedia nach. Von Zahnschäden, bleibenden Taubheitsgefühlen usw. Wenn du 18 bist, hast du das selbst zu verantworten. Und bis dahin kannst du noch überlegen? Das ist doch bloß eine vorübergehende Mode. Was willst du denn mit so einem Ding im Mund. Das Teil verändert die gesamte Situation im Mund. Das Metall ist leitend und macht Nebenwirkungen mit anderen Teilen im Mund (Amalgamfüllungen, Goldfüllungen). Die ständigen Entzündungen, die du deinem Körper dadurch zumutest machen dich nicht gesünder. Denk doch einfach nach und warte ab. Lass dir nicht aus Trotz gegen deine Mutter trotzdem so ein Ding verpassen. Es lohnt sich wirklich nicht!

Dass die Mutter ihre Gründe hat um das zu verbieten, ist wirklich nachvollziehbar, schliesslich wird die Krankenkasse nichts bezahlen, wenn etwas schief läuft.. Ein gelernter seriöser Piercer platziert das Piercing jedoch so, dass keine Adern getroffen werden und Nerven werden auch keine beschädigt, ansonsten dürften solche Piercings gar nicht durchgeführt werden.. Ausserdem werden die Zähne auch nur beschädigt, wenn das Piercing zu weit vorne gestochen wird oder man ständig damit spielt (was nebenbei sowieso total affig aussieht). Aber selbst um die kleinsten Schäden zu vermeiden, kann man Schmuck aus Bioplast verwenden, das hinterlässt nämlich überhaupt keine Schäden.. Und natürlich muss das Piercing nach dem Stechen auch gepflegt werden, damit es ohne Probleme abheilt. Wer eine Entzündung riskiert ist selber Schuld und kann das nicht auf das Piercing selber schieben..

Das mit der Mode ist aber bestimmt nicht so.. Klar gibt es viele kleine Mädchen, die einfach ein Piercing machen wollen um in zu sein, aber das hat es schon vor Jahren gegeben und das wird auch immer so sein.. Schlussendlich soll aber jeder selbst entscheiden was er macht und wem es nicht passt, der soll nicht hinschauen. Nur weil jemand ein Piercing hat, ist er noch lange kein schlechter Mensch.

0

Zungenpiercing betäubt?

Hallo Leute, Hab eine frage, undzwar wollte ich mir einen Zungenpiercing machen und wissen ob es sehr weh tut und ob die zunge betäubt wird?

Danke schonmal :) Lg

...zur Frage

was kann alles passieren beim zungenpiercing?

Ich möchte mir mit 18 also in drei jahren wahrscheinlich ein zungenpiercing machen lassen. Was kann dabei schief gehen?? Danke im vorraus für antworten

...zur Frage

Zungenpiercing schon 2mal gestochen. 3. mal gefährlich?

Hallo Zusammen

ich habe mir vor etwa 3 jahren das erste mal ein Zungenpiercing stechen lassen. Es war echt perfekt. Leider hatte ich eine kurze OP und musse somit jedes Piercing entfernen. Nach der OP war das Loch in der Zunge zu.

Nach etwa einem halben Jahr oder so, liess ich es mir nochmal stechen. Leider war das Piercing so schreg(nach recht), dass ich es nach wenigen Monaten wieder heraus genommen habe. Sah echt schlimm aus.

Nun meine Frage: ist es gefährlich meine Zunge nochmals zu Piercen?

Hab schon zu viel davon gelesen wegem Lähmungen, Geschmackssinne die verlohren gehen ...

hat jemand erfahrung?

...zur Frage

Zungenpiercing ist es schädlich oder kann da was passieren? Rat!

Meine Freundin möchte unbedingt ein Zungenliercing haben Die frage ist jetzt ob es gefährlich ist oder ob da was schlimmes passieren kann Danke :)

...zur Frage

Ist die Pille schlecht, wenn man zu jung ist?

Hei :) Also da die Pille viele Nebenwirkungen hat, bin ich mir nichtso sicher, ob ich sie nehmen sollte wenn es soweit ist... meine Mutter sagt, dass es nicht gut ist, wenn man so früh schon Hormone nimmt... stimmt das? & was kann denn passieren? (ich bin 14) :)

...zur Frage

Wie gefährlich ist Motoröl auf der Haut?

Wenn man Motoröl au der haut aufträgt. Was kann passieren wenn man Motoröl für einen ganzen Tag auf der Haut aufträgt ?? Hat das irgendwelche Nebenwirkungen?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?