Zungenp.

...komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Schlimm find ich es wenn ich mich mit jmd unterhalte der ein neues Zungenpircing hat, die Zunge bol angeschwollen ist und beim Sprechen gelisbelt und gespuckt wird :o

Heidrunne 27.03.2012, 19:05

hab ich jez noch nich so oft erlebt ;D

0

Hallo,

also ich hab meins schon seit 5 jahren und habe keinerei Probleme. auch keine Zahnprobleme.

wenn das Piercing aber weit vorne gestochen wird und an die obereren Zähne anschlägt, geht der Zahnschmelz aber kaputt (und der ist dann für immer weg). aber das merkt man selbst, wenn es dann an die zähne klappert. also Schäden wären hier nicht überraschend für den Piercing-Besitzer.

wenn man oft damit rumspielt, dann können die Zähne auch kaputt gehen. aber auch hier kann man das ja einfach nicht machen.

wenn man mal mit voller wucht drauf beißt kann da auch einiges kaputt gehen.

wenn das Piercing also richtig gestochen worden ist, man nicht damit rumspielt - dann geht auch nichts kaputt.

Man kann, wenn man zum Spielen neigt, auch Plastikkugeln verwenden. im schlimmsten Fall verformen dann nur die sich oder gehen kaputt. die kugeln kosten aber auch nur 5€, also wäre das im Gegensatz zu den Zähnen die billigere Alternative - und auch die gesündere.

ja. leigt daran,dass das piercing dann bewusst oder unbewusst an die zähne schlägt und so das zahnschmelz beschädigen kann.

Heidrunne 27.03.2012, 19:04

naja zähne halten ja eig. viel aus...der zahnschmelz wird ja nich soo schnell beschädigt

0

ich könnte mir vorstellen, dass es für den Geküssten seine Zähne kritisch wird

Was möchtest Du wissen?