Zunehmen, trotz wenig Essen

2 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Eigentlich nimmt man mit wenig essen nicht ab. Der Körper braucht die richtige Nahrung um den Stoffwechsel auf Touren zu bringen. Wenn Du zu wenig isst, stellt der Körper um auf Sparflamme und geht nicht an die Fettreserven. Also erhöhe mal Deine Kalorienzufuhr und Du wirst sehen das es dann wieder funktioniert. Viel Vollkornprodukte, Gemüse, Milch usw.

Viel Erfolg

Danke vielmals für deine Hilfe :D aber das heißt, dass ich dann gleichzeitig mehr sport machen muss damit der Jojoeffekt nicht ganz so schlimm zuschlägt? :O 

 

0
@YouReNotHere

Hallo, ich habe auch schon zig Diäten und Kalorienzählen hinter mir, aber seit ich bei mrs. Sporty angefangen habe und auch an dem Ernährungsprogramm teilnehme weiß ich erst was ich falsch gemacht habe. Ich esse mich zum Beispiel jeden Tag proppensatt, aber halt wirklich nur 3 Mahlzeiten am Tag und dazwischen immer mindestens 5 Stunden. so muß der Stoffwechsel zwischendurch arbeiten und verbrennt. Viel Erfolg.

P.S. Ich muß jetzt sogar 1700 Kalorien am Tag essen.

0

Stimm schon, ein zu krasses Kaloriendefizit kann den Stoffwechsel ganz schön durcheinander bringen. Das ist ein Grund, warum so wenige Diäten scheitern: Die Menschen hungern, der Körper reduziert den Energieverbrauch und sorgt nach der Diät  schleunigst dafür, die Reserven wieder aufzubauen.

Glaub mir, ich arbeite seit über 10 Jahren mit abnehmwilligen Menschen zusammen. Der Command & Control-Ansatz der meisten Diäten (die sog. "sowjetische Methode") funktioniert nie. Mein Tip: Lieber weniger Kaloriendefizit und dafür intelligenter abnehmen. Kohlenhydrate stark reduzieren, gute Fette (auch Fleisch!) essen und die Ernährung  dauerhaft umstellen.

Ich hoffe, ich konnte Dir weiterhelfen.

Viel Erfolg!

Dankeschön also weniger Kohlenhydrate, aber dafür mehr Proteine und Eiweiß? :O

0

Stoffwechsel normalisieren!:(

Bitte, dass ist wirklich wichtig!:( Hab über einen längeren Zeitraum( ich schätze ca.3-4 Monate nur höchstens 400 kcal gegessen, an manchen Tagen gar nichts, jeden Samstag einen Fresstag an dem ich unbegrenzt gegessen habe) Mittlerweile, weiß ich dass ich mir damit nur schade und möchte da auch wieder raus, nur möglichst wenig zunehmen! Sollte ich direkt meinen Grundumsatz(1300kcal) oder Leistungsumsatz(1600kcal essen?) Damit sich mein Stoffwechsel wieder normalisiert und ich normal essen kann ohne zuzunehmen? Wie würde ich weniger zunehmen? Woran merke ich das sich mein Stoffwechsel wieder normalisiert hat?

Zu mir: 14, weiblich, 168, 48 kg, hab kein Problem mit 2-3 Kilo, aber möchte nicht 20 zunehmen!:(

...zur Frage

Ist es schlimm wenn man abnehmen will und abends isst?

Ich habe heute besonders viel gegessen.. und trotzdem verdammt Hunger und gerade wieder gegessen ( habe heute gesund gegessen nur etwas zu viel
Kohlenhydrate) ist es schlimm abends zu essen?

...zur Frage

Wie lange dauert es, bis sich mein Stoffwechsel wieder normalisiert hat?

Hallo,

ich litt ca. 1/2 Jahr an einer Essstörung und habe mich von 59,9 kg auf 44,1 kg bei einer Größe von 1,65 m herunter gehungert. Jetzt wurden mir die Augen geöffnet und ich möchte unbedingt gesund auf ca. 50 kg zunehmen. Mich beschäftigt nun die Frage, ob mein Stoffwechsel so ruiniert ist, dass ich viel schneller zunehme als gesunde Mädchen in meinem Alter. Heute und gestern habe ich ca. 1700 kcal gegessen (Während meiner Essstörung waren es anfangs 700 kcal, dann 1000 kcal) und schon 1,4 kg zugenommen. Mir ist klar, dass das nicht (ausschließlich) Fett ist, dennoch habe ich Angst, zu schnell zuzunehmen. Ich möchte ein gesundes Gewicht erreichen und halten. Dafür sollte mein Stoffwechsel wieder so gut wie möglich sein. Kann ich dazu beitragen, dass er sich (wenn möglich) schnell und dauerhaft wieder erholt oder ist er für immer ruiniert?

Danke :)

...zur Frage

Nach Magersucht irgendwann wieder so essen wie vorher ohne zuzunehmen?

Hallo Leute,
Ich habe/hatte Magersucht und hab mir innerhalb von 2 Monaten 10kg runtergehungert.. Bin nun aber in Behandlung und möchte die Magersucht loswerden. Ich bin auch schon auf einem super weg und habe keine Angst mehr vor der Zunahme, sondern freue mich eher wieder in meine alte Kleidung zu passen :D
Ich habe jetzt in 2 Wochen ungefähr 4-5 kg zugenommen schätze ich, da ich jeden Tag ca 2000-3000 kcal esse :)
Aber nun zu meiner Frage.. Ich glaube mein Stoffwechsel braucht noch 2-3 Wochen bis er wieder normal funktioniert, aber kann ich danach wieder normal essen ohne zuzunehmen? Ich habe früher nämlich extrem viel gegessen ohne zuzunehmen.. Aber ich habe schon ein bisschen schiss, dass ich meinen Stoffwechsel jetzt total kaputt gemacht habe.. Hatte vor 2 Jahren schonmal Magersucht, aber nicht so schlimm.. Da hat sich mein Stoffwechsel aber wieder total erholt gehabt.. Wird er das jetzt auch wieder?
Mein Normalgewicht war vorher 52/53 kg bei 1,63m und im Moment wiege ich 46-47kg.. Wird alles wieder normal sein, wenn ich mein Normalgewicht wieder habe? Also wird da das Gewicht stagnieren?
Meine Periode habe ich übrigens auch nichtmehr :/

Würde mich freuen eure Erfahrungen zu hören :)
Danke schonmal :)

...zur Frage

Ist mein Stoffwechsel für immer ruiniert?

Ich bin seit drei Jahren Magersüchtig und bis auf 7Wochen Klinik habe ich seitdem nie völlig normal gegessen. Nun ist mein Grundumsatz ja voll runtergefahren. Kann sich der Stoffwechsel wieder erholen? Ich habe jetzt so viel angst, dass ich sobald ich normal esse alles auf die Hüften geht. Kann ich jemals wieder normale Portionen essen ohne zuzunehmen? Hat jemand einen Rat für mich?????? Wie war es bei euch nach der Magersucht??

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?