Zunehmen trotz einer Diät und Sport?

...komplette Frage anzeigen

7 Antworten

Vielleicht mal solche Sachen wie das FAsten überdenken. Du hast in den 6 Wochen Deinen Stoffwechsel komplett durcheinandergeworfen. Klar nimmt man wieder zu, wenn man nach einer längeren Fastenphase (auch oder gerade wenn man nachts, wenn der Körper auf Regeneration und nciht auf Essen eingestellt ist, isst) wieder ganz normal isst.

Also Muskeln sind ja schwerer als fett und wenn du muskeln durch training aufbaust dann nicht wundern wenn du schwerer wirst! Das ist völlig normal. ich empfehle dir einfach auf dein Auge zu vertrauen und einfach abends wenig bzw viel gemüse zu essen. Grün smoothies und viel vitaminreiches zu dir zu nehmen. Mit dem weißzeug kriegst du zu wenig vitamit und somit mehr hunger. Vollkorn, Gemüse, obst etc.

Versuch es bleib dran! ich hoffe ich konnte dir weiterhelfen :)

Ich würde dir nh ernährungsumstellung raten. Wenn du wenig isst nimmst du zwar ab, baust aber auch keine Muskeln auf.

Fang an intensiv sport zu betreiben und frag mal in deinem Studio nach einer Ernährungsberatung.

Wichtig ist wenn du Muskeln aufbauen und fett verlieren willst, dass du auf Sachen mit viel Fett-oder Zuckergehalt verzichtest und stattdessen sehr kohlhydrathaltig und Eiweißhaltig isst.

Aber so nh ernährungsumstellung ist nicht leicht, hab selber grad damit zu kämpfen haha.

Trainier jetzt seit fast 4 Monaten und hab schon extrem viel aufgebaut für diesem Zeitraum aber dadurch das ich z.b öfters mal nen döner esse hab ich halt noch nen kleinen Bauch anstelle von nem sixpack haha.

Hoffe konnte dir helfen, falls du noch fragen hast frag

Kraftausdauer Training Definition. Ernährung. KFA reduzieren, was die Waage spricht Scheiß drauf. Schau ich habe 88 Kg wenig KFA und mein Bruder auch 88 Kg sieht aus wie ne rollende Tonne.

Ich würde vorerst auf die Waage verzichten und stattdessen einen Messband nutzen! :)

Die Waage zeigt Natürlich mehr wenn du salzige sachen isst, dadurch wird Wasser im Körper gebunden.

Das ist eben eine ganz normale Folge von Ramadan. Damit schadet man seinem Körper eben. Du hast den Biokreislauf und deinen Stoffwechsel komplett über den haufen geworfen deswegen.

Jetzt muss sich dein Körper eben wieder umgewöhnen und deswegen kommen so gewichtsschwankunen. Der will jetzt eben nicht mehr so hungern Tagsüber wie an Ramadan und macht dann eben aus 1500 Kalorien so viel wie möglich um  nicht wieder auf Sparflamme fahren zu müssen.

Ernähr dich gesund mach weiter sport dann stabilisiert sich das wieder und du wirst nachhaltig abnehmen.

Hallo! Es fehlen wichtige Infos wie Geschlecht, Größe und Alter.

und hab in 2-3 Wochen 10 Kilo abgenommen

Das ist viel zu schnell, besonders für die Haut.Auf jeden Fall musst Du den Faktor Ausdauersport beim Training erhöhen, da verbrauchst Du das Fett. 

Optimal zur Fettverbrennung sind Stepper, der Crosstrainer, das Laufband und Joggen - Verlust  Kalorien um oder über 500 / Stunde. .

Trainingszeit mindestens 1/2 Stunde und nicht zu schnell, damit man im gesunden aeroben Bereich mit auch schon guter Fettverbrennung bleibt.

Ich wünsche Dir viel Glück und Erfolg.

Was möchtest Du wissen?