zunehmen mit maItodextrin?

5 Antworten

Maltodextrin beim Zuzunehmen ist ein gutes Mittel - allerdings sollte dies ergänzend (und keinesfalls als alleinige Massnahme) erfolgen - und (in Maßen genossen) gesundheitlich unbedenklich (zu viel davon oder in einzelnen Fällen kann es zu Nebenwirkungen kommen, siehe Link)

  • Einige nenne als Dosierung 0.5-1g/kg Körpergewicht, andere 60-120g / Tag. Ich glaube mich zu erinnern mal gelesen zu haben, dass bei mehr als 80g Nebenwirkungen öfter auftreten.
  • Beginne doch einige Tage mit 80g - wenn Du Dich gut fühlst steigere auf 100 (oder auch 90g). Sobald erste Nebenwirkungen auftreten Dosis reduzieren.

Nimm am besten Maltodextrin 6 - enthält mehr langkettige Kohlenhydrate (dauert länger bis es wirkt, liefert jedoch länger Energie, näher an Stärke) - nicht überall erhältlich, kann aber auch im Geschäft bestellt werden.
Maltodextrin 19 hingegen besteht va aus kurzkettigen Kohlenhydraten, ist innerhalb von Minuten verfügbar jedoch auch schnell verbraucht, schmeckt süsser (näher an Trauben-/ gewöhnlichen Zucker)

Hier findest Du weitere nützliche Infos

Beachte, dass Du mit höherem Körpergewicht auch mehr Energie benötigst um dieses zu halten - Du solltest entsprechend zusätzlich auch mehr essen (denn Maltodextrin soll ja nicht langfristiger Bestandteil der Nahrung werden)!

Also kurz gesagt: Ist Maltodextrin ungesund oder nicht?

Ja. Wie alle raffinierten Kohlenhydrate führt es zu Stoffwechselstörungen, weil die begleitenden Vitalstoffe fehlen. Wenn dein Untergewicht durch Ernährungsfehler verursacht ist (was häufig der Fall ist), machst du es damit nur noch schlimmer.

Gibt es irgend einen anderen Weg?

0
@AndiNeedsHelp

Man kann (und sollte) die eigentlichen Ursachen des Untergewichts finden und abstellen. Es gibt da nur drei Möglichkeiten: Ernährungsfehler, Schadstoffeinwirkungen (bspw. Medikamente) oder belastende Lebenssituationen (bspw. Trauer, Frust, Sorgen).

Manchmal sind die Betroffenen auch nicht untergewichtig, sondern einfach nur übergroß - dann ist das vermeintliche Untergewicht normal. Wenn du eine normale Größe hast, ist das aber unwahrscheinlich.

Wichtig: Mehr essen ändert nichts an den Ursachen, auch mehr Kalorien nicht.

0

Also letztes Jahr hab ich ordentlich gegessen und 10kg zugenommen in 10 Wochen. War aber in den Ferien! Also dein Argument stimmt mal überhaupt nicht!

0
@AndiNeedsHelp

Warum hast dann immer noch ein Problem mit Untergewicht?

"Ich hatte mir Steine in die Taschen gesteckt und wog 10kg mehr" - ist ein vergleichbarer Ansatz. Natürlich kannst du temporär dein Gewicht erhöhen, indem du dich vollstopfst. Das Problem ist nur, dass das nicht von Dauer ist, weil die eigentliche Ursache weiter besteht. Wenn du zuwenig ißt, hat das ja Ursachen und an denen musst du ansetzen, damit sich das auf Dauer normalisiert.

0

Ist nicht so schlimm. So viel ich weiß ist das nur Stärke. Das Problem ist aber dass es dadurch zu Magen Darm Beschwerden kommen kann. Wenn das zu aggressiv ist und du merkst dass es dir nicht gut tut dann hör wieder auf damit

Was möchtest Du wissen?