Zunahme trotz wirklich viel Sport?

13 Antworten

Jeden Tag ist es zuviel ; Du könntest auf etwa 3 Mal die Woche gehen und dann ca. 45 - 60 min . Eventuell ist die Sauerstoffaufnahme und Verbrennung ab 30 min besser . Weiterhin kann es sein , daß die Herzfrequeunz zu gering ist ; die optimale Herzfrequenz zur Fettverbrennung ist individuell unterschiedlich . Z. B. bei enem Dauerpuls von 120 -140 Schlägen die Minute ; 155 in einem anderen Fall habe ich auch schon gelesen . Du könntest also etwas die Länge der Läufe steigern und zunächst an einem Tag in der Woche etwas die Herzfrequenz steigern . Und Dich an Deine optimale Frequenz rantasten . Man sie auch an Sportinstituten oder bei der Spirometrie ermitteln . An anderen Tagen kannst Du natürlich Dehnen , Stretching , Fahrrad usw. machen .

Woher ich das weiß:Recherche

Wenn du nicht abnimmst, bist du nicht im Kaloriendefizit, Punkt.

Ausserdem ist es besser, den Körperfettanteil zu messen, statt der Anzeige auf der Waage vertrauen.

Ne halbe Stunde joggen ist zwar top, aber immer noch kein Garant für Abnahme. Gehst du immer nur joggen? Immer das gleiche zu machen, mindert die Effizienz, sprich den Kalorienverbrauch. Der Körper gewöhnt sich daran und lernt, ökonomischer zu arbeiten, sprich der Kalorienverbrauch reduziert sich beim Training. Versuche also, dein Training abwechslungsreich zu gestalten.

Du solltest ein Ernährungstagebuch führen und deine Kalorien tracken und diese dann anzupassen.

Die Ernährung ist beim Abnehmen das A und O.

Woher ich das weiß:Hobby – Hobbys seit Jahren: Ernährung/Krafttraining/Cardio/Yoga

Gesund heißt nicht gleich deinem Ziel entsprechend. Es ist eine Frage der Kalorienbilanz, nimmst du zu viele Kalorien zu dir, nimmst du zu. Allerdings sind Schwankungen bis zu 3kg völlig normal

Ob du am Ende des Tages Gewicht verlierst entscheidet ein Kaloriendefizit.

Du kannst so viel joggen wie du willst, wenn die Ernährung nicht stimmt dann wirst du nicht abnehmen.

Gruß DayX19

Woher ich das weiß:Eigene Erfahrung – Viele Jahre Kraftsport-Erfahrung (Training und Ernährung)

Wenn du dich wiegst, solltest du immer denselben Zeitpunkt wählen. Zum Beispiel morgens nach dem Toilettengang. Und das über einen längeren Zeitraum.

Also: Nicht auf tägliche (stündliche?) Werte hysterisch reagieren sondern den Trend beobachten.

Was möchtest Du wissen?