Zunahme ohne Fettpölsterchen?

3 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Eigentlich braucht man für einen definierten Körper Krafttraining. Nimm erstmal zu bis du ein gesundes Gewicht hast und mach dann Krafttraining.

Wenn ein Mensch mit schwerer Anorexie nachfragt, ob er Fettpölsterchen bekommen kann, wenn er endlich normal isst, zeigt mir das nur, wie krank Du bist.

Ich hoffe, Du bist bei einem guten Psychotherapeuten?? Und das hoffentlich mindestens zweimal die Woche?

Sieh erstmal zu, dass Du wieder annäherndes Normalgewicht bekommst, dann kannst Du auch anfangen zu laufen oder anderweitigen Sport zu machen, um Muskulatur aufzubauen.

Nicht jetzt!! Sport verbraucht Kalorien, das kannst Du Dir nicht leisten. lg Lilo

Ich fühle mich aber ziehmlich fit zurzeit und möchte zugerne wieder sport treiben, bin jedoch noch im starken untergewicht, soll ich erst zunehmen und dann Sport treiben?

0

Solltest DU wirklich Anorexie haben, dann wurdest DU bestimmt deswegen behandelt,  was mich an Deinen Worten "Ich darf kein Sport betreiben" erkennen lässt. Das heißt dann müssten die Ärzte die Dich behandelt haben Dir auch Tipps auf den Weg mitgegeben haben werden und was Du tun solltest am besten damit es für DICH im gesunden Rahmen bleibt !! Gutes Gelingen.

Ich bin in ärztlicher behandlung, möchte aber alleine zunehmen, mir wurden bisher leider noch keine tipps gegeben :-(

0

Alles klar, trotzdem vielen dank für deine Antwort :-)

0

Zunehmen besser ertragen (Magersucht)?

Hallo Leute,

Ich habe Anorexie und bin in psychologischer Behandlung. Auf jeden Fall soll ich zunehmen und habe das auch schon getan, zwar noch nicht sehr viel, aber schon etwas. Mit dem zunehmen geht es mir mittlerweile aber nicht mehr so gut wie am Anfang. Denn mittlerweile wiege ich 37 kg bei 163 cm und mein Tiefstgewicht waren 34 kg.

Weiß irgendjemand wie ich wieder motivierter werden kann? Denn wenn ich nicht zunehme muss ich in eine Klinik und ich habe schon 3 kg zugenommen und bin mir sicher, dass ich wieder ins Normalgewicht finde und das aus eigener Kraft (ohne Klinik).

Und welches Gewicht wäre wieder Normalgewicht, mit dem ich trotzdem noch schlank bin?

LG Kirsche und danke schon im voraus für die Antworten 😙

...zur Frage

Plötzlich 4kg in 4 Tagen? Ist das möglich?

Hallo an alle,

Ich bin 20 Jahre alt und leide seit 5 Jahren an einer Anorexie. Vor 4 Tagen wog ich noch 40kg bei 167cm. Ich bin gerade am zunehmen, jedoch hab ich extrem Angst vor einer schnellen Zunahme. Jetzt 4 Tage später wiege ganze 44kg!!! Ich bin schockiert und weiß gar nicht ob ich überhaupt noch was essen kann. Es liegt daran das ich bei meinen Freund die letzten 4 Tage war und außerdem über Silvester sehr viel gegessen und Alkohol getrunken hab da es ebenfalls auch mein Geburtstag ist. Ich wusste das ich übertrieben hatte und mich auch zu wenig bewegt habe, aber kann man wirklich 4kg fett in so kurzer zeit zunehmen? Mein Bauch ist auch total riesig obwohl ich auf Toilette konnte. Sind es vielleicht wassereinlagerungen?! Oder könnte es vielleicht durch den vielen Alkohol kommen??? Meine Mutter meint das sich mein Gewicht schon wieder regulieren wird und das ich nicht so viel zugenommen hab. Aber ich hab Angst das sie das nur sagt damit ich nicht hungere :( Kann mir jemand helfen? Ich weiß gar nicht mehr wie ich jetzt weiter machen soll.

Lg Marie

...zur Frage

Mit Normalgewicht in die Klinik..?

Hallo Community

Ich war extrem untergewichtig, bin jetzt aber wieder normalgewichtig (sogar ein wenig moppelig). Ich habe aber eingesehen dass ich physichische probleme habe und habe mir hilfe geholt. jetzt komme ich bald wegen Magersucht und Depressionen in eine Klinik,fühle mich aber eigentlich viel zu fett dafür! Werden nicht meine Mitpatienten sagen, ich sei zu dick für anorexie? Was werde ich dort tun,wenn ich doch nicht zunehmen muss? Ich will bis dahin eigentlich noch möglichst viel abnehmen aber mein Gewicht wird kontrolliert...

Liebe Grüße, coffee

...zur Frage

Anorexie recovery?

Hi. ich bin 18 weiblich und habe anorexie.

ich nehme täglich 700-1200 kcal zu mir wenns gut läuft auch mal fast 2000.

früher waren es noch weniger kcal...ich habe mich also gebessert, aber irgendwie komme ich nicht wirklich weiter und mit 182 cm sitze ich noch immer auf einem gewicht von 62 kg fest. es ist zwar normalgewicht, glaube ich, also nicht ganz so schlimm oder ?? aber meiner periode hat seit langem ausgesetzt und ich glaube ich nehme immer weiter ab.

ich verbiete mir süßigkeiten, nur 1 mal die woche darf geesündigt werden aber dann habe ich immer ein total schlechtes gewissen.

immer wenn ich mal etwas die 1300 kcal überschreite esse ich morgens nichts um das wieder auszugleichen.

und wenn ich dann mal 2000 kcal schaffe dann nur weil sich mal die "gute" stimme durchgesetzt hat. aber das passiert nur sehr selten.

diese stimme sagtmir, dass ungesunde lebensmittel ganz schlecht sind nur obst, gemüse, vollkorn aber in maßen.

ich will zunehmen und ein normales essverhalten erlangen.

ich mache zudem auch noch viel sport und um mein gewicht zu halten müsste ich 1900-.2100 kcal zu mir nehmen.

aber ich habe angst um meinen stoffwechsel, vielleicht ist er ja kaputt und ich kann nie wieder so essen wie früher?

es gibt tage da schäme ich mich für meine figur weil ich so dürr aussehe, nur knochen und haut, keine schöne weibliche rundungen, kein fett an den rippen nur knochen und ich ekel mich davor.

aber es gibt andere tage da finde ich das schön, will die knochen fühlen und sie sehen können.

wieviel kcal müsste ich essen um zuzunehmen? wie gesagt ich mache 3 mal die woche intensiven kraftsport und ausdauersport auf leistung

ich will langsam zunehmen nicht gleich die kontrolle verlieren über meinen körper

aber eure meinung ??

habe ich es wriklich nötig, ich meine ich bin ja im normalgewicht??!!

und vielleicht braucht mein körper nur einen anstoß für die tage also pille oder so

...zur Frage

500 Kalorien am Tag (Zunahme/Abnahme/Gewicht halten)?

Ich habe immer 200-300 kcl am Tag gegessen.Wenn ich jetzt 500 kcl esse werde ich doch zunehmen da es ja mehr essen ist oder ? Oder würde ich vieleicht doch mein Gewicht halten oder sogar abnehmen (eher unwahrscheinlich) ? Ich bin im Normalgewicht und möchte deshalb auf keinem Fall zunehmen. Danke und Lg ( Frage habe ich schonmal gestellt wurde aber gelöscht oder so :/ )

...zur Frage

Wie viel kg Zunahme ist gesund pro Woche?

Hallo, ich habe seit 2,5 Jahren eine Essstörung. Hatte zuerst Magersucht, dann Magersucht mit Essanfälle, dann Binge eating und jetzt Bulimie. Ich war bereits in mehreren Kliniken (hatte da aber immer Normalgewicht). Nun habe ich starkes Untergewicht (BMI knapp 15) und war jetzt in einer Klinik, wo ich täglich über 3000kcal zu essen bekam und auch knapp 2kg pro Woche zugenommen habe. Nun bin ich nicht mehr dort, sondern in der Psychiatrie (wegen Selbstmordgedanken) und danach möchte ich zu Hause selbst zunehmen. Ich finde dass knapp 2kg pro Woche extrem viel sind und finde das irgendwie auch ungesund?! Ich möchte relativ normal essen und langsamer zunehmen. Wie viel Gramm sind GESUND die Woche? Am liebsten würde ich normal essen wie jeder Mensch und nur 200g die Woche zunehmen. Ist das zu langsam? Ich habe Angst so weiterzuessen und sobald ich im Normalgewicht bin, wieder zu reduzieren und das dann als Verzicht zu sehen und wieder in den Kreislauf von Essattacken zu rutschen.

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?