Zunahme oder Abnahme? {450 Kalorien; Anorexie}

... komplette Frage anzeigen

5 Antworten

Wenn du schon weißt, dass du magersüchtig bist, solltest du auch wissen, wie der Körper funktioniert. Eine Gewichtsschwankung von plus-minus 1kg ist völlig normal. Du hast also sicher nicht von gestern auf heute 300g abgenommen. Die Schwankung kann schon daher kommen, dass du weniger Wasser im Körper hast, hast vielleicht weniger getrunken oder warst einmal öfter aufm Klo (ganz banal ausgedrückt). Und wenn du morgen wieder 300g schwerer bist, liegt das sicher nicht an den 13 Kalorien mehr, die du zu dir genommen hast.

Warum hast du die Recovery abgebrochen?

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von triedsohard
02.02.2015, 17:39

Weil ich deutlich gesehen habe, wie ich zugenommen habe und damit nicht klar kam... Außerdem hatte ich richtige Fressanfälle.

0

Du bist dir nicht darüber im Klaren, was du tust. Du schadest dir mit dem Verhalten und hast starkes Untergewicht.

Wenn dir das mit dem von 0 auf 100 zu krass ist, dann versuche doch zumindest 2000 kalorien zu essen. Und natürlich nimmst du erstmal zu. Was würdest du an der Stelle deines Körpers machen, wenn du merkst, dass er verhungert?

Ich kann dir garantieren: die zunahme ist kein Fett. Das ist größtenteils das Gewicht der Nahrung und Wasser. Außerdem wird es mit der zunahme nicht so weiter gehen. Dein Körper merkt erstmal, dass er wieder etwas bekommt und krallt sich das natürlich.

Ich möchte dich nochmal ermutigen, mehr zu essen. So machst du dich völlig kaputt.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von triedsohard
02.02.2015, 17:28

Doch, ich bin mir darüber im Klaren. Ich weiß, dass ich unter dem hungern leide, aber es gibt mir wenigstens ein Gefühl von etwas.

Und ich sehe ja auch, dass ich zunehme und bekomme es auch gesagt.

Aber trotzdem Danke.

0
Kommentar von bambilein17
02.02.2015, 18:52

Das Ziel ist ja auch das zunehmen.

Auch wenn es dir im Moment etwas gibt, es ist keine Lösung. Es nimmt die im Endeffekt so viel mehr weg, als es dir je geben kann.

0

Einen Gewichtsverlust von einem auf den anderen Tag zu ermitteln ist eh schwer, da man manchmal beim wiegen noch Essen und Trinken im Magen hat und manchmal nicht. Die 300g können daher auch dadurch zustande kommen. Ist zumindest bei mir so.

Aber wenn deine Kalorienaufnahme unter dem Umsatz ist wirste wohl in Zukunft abnehmen

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Zunächst einmal hoffe ich wirklich dass du es schaffst aus dem ganzen wieder rauszukommen, ich wünsch dir das wirklich aus tiefstem Herzen!

Zu den 300g: ich denke das sind wirklich nur Schwankungen und keine wirkliche Gewichtszunahme. Das kann ja schon einfach nur davon kommen dass du ein Glas mehr Wasser getrunken hast. Oder je nachdem wann du dich wiegst, also Morgens oder Abends etc. Bei der Anzahl an Kalorien ist es auch fast schon undenkbar dass du überhaupt irgendwie zunehmen könntest. Im Gegenteil.

WIe gesagt: bitte kämpf dafür deine Störung zu besiegen, du schaffst das! Ganz liebe Grüße Questioness

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

dann wirst du natürlich abnehmen, wenn allein dein grundumsatz 1200 kcal ist, dann hast du ja eine detulich negative Kalorienbilnaz

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?