zunahme nach magersucht mit 2300 kcal/tag?

5 Antworten

Wenn du nicht zunehmen willst, wird das alles auch nichts bringen, da du nach kurzer Zeit alles wieder abnehmen wirst, da deine Krankheit zu stark ist...Denk drüber nach ob du vll nicht doch gesund werden willst und such dir professionelle Hilfe. Glaub mir, diese Krankheit zerstört alles

Ja, du solltest dich gedanklich auf eine Zunahme einstellen. Am Anfang geht es meist recht schnell (schon allein, weil die Nahrung ein gewisses Eigengewicht hat) und man erschreckt sich ein bisschen, aber lass dich davon nicht irritieren, das geht nicht für immer so weiter! Es pendelt sich mit der Zeit ein. Aus welchen Lebensmitteln die Energie stammt, die du zuführst, ist für die Kalorienbilanz bzw. Gewichtszunahme erstmal egal. Achte nur drauf, dass du ausgewogen isst und dein Körper alle Nährstoffe bekommt, die er benötigt.

Alles Gute! curium

Iss aber trotzdem gesund :D und ja das macht dich zunehmender.

zu schnelle gewichtszunahme nach magersucht?!

Hallo, Ich bin seit etwas länger als einen halben Jahr essgestört, versuche allerdings momentan da alleine rahszukommen und esse nun seit Neujahr wieder 3-5 normale Portionen pro Tag 1500-2000 kcal Ca. Aber irgendwie habe Ich in diesen 1,5 Wochen ganze 4(!) Kg zugenommen?! Wie ist das überhaupt möglich und wann hört die Zunahme auf ? Bin nun aus dem untergewicht draussen und an der unteren Grenze des normalgewichtes angekommen, wann stoppt der hungerstoffwechsel und die Zunahme denn ?:/

...zur Frage

2300 kcal am tag wie viel werde ich zunehmen?

hallo ich bin 15, 169 cm groß und wiege 41,5 kg hab magersucht und bin auch in therapie nun hab ich die letzten zwei wochen nur 200 gr zugenommen (soll eig. 600 gr in 2 wochen zunehmen). Meine therapeutin war natürlich gar nicht begeistert und meinte das ich mich jetzt anstrengen soll weil meine mum auch nicht weiß wie lange sie das noch so aushält und ich dann in ne klinik muss deswegen soll ich jz vollgas geben weil das sonst nichts mehr wird. Gestern war ich bei meiner ernährungsberatung sie meinte 2400 kcal am tag soll ich jetzt essen (die letzten paar wochen hatte ich ca. 1950 kcal am tag) Nur finde ich das etwas arg viel und da nehm ich ja mehr als die ausgemachten 300 gr in der woche zu oder was meint ihr? ich hab mir jetzt vorgenommen mal 2300 kcal zu essen meint ihr ich komm dann mit den 300 gr in einer woche hin oder wird das mehr sein? p.s. danke schon mal im voraus

...zur Frage

Wie viel kg Zunahme ist gesund pro Woche?

Hallo, ich habe seit 2,5 Jahren eine Essstörung. Hatte zuerst Magersucht, dann Magersucht mit Essanfälle, dann Binge eating und jetzt Bulimie. Ich war bereits in mehreren Kliniken (hatte da aber immer Normalgewicht). Nun habe ich starkes Untergewicht (BMI knapp 15) und war jetzt in einer Klinik, wo ich täglich über 3000kcal zu essen bekam und auch knapp 2kg pro Woche zugenommen habe. Nun bin ich nicht mehr dort, sondern in der Psychiatrie (wegen Selbstmordgedanken) und danach möchte ich zu Hause selbst zunehmen. Ich finde dass knapp 2kg pro Woche extrem viel sind und finde das irgendwie auch ungesund?! Ich möchte relativ normal essen und langsamer zunehmen. Wie viel Gramm sind GESUND die Woche? Am liebsten würde ich normal essen wie jeder Mensch und nur 200g die Woche zunehmen. Ist das zu langsam? Ich habe Angst so weiterzuessen und sobald ich im Normalgewicht bin, wieder zu reduzieren und das dann als Verzicht zu sehen und wieder in den Kreislauf von Essattacken zu rutschen.

...zur Frage

Zunahme bei 300 kcal?

Hey liebe Community :) Ich habe heute 300 kcal zu mir genommen und nun total Panik, morgen zugenommen zu haben. Ja, ich bin essgestört, aber normalgewichtig, weiß um die Folgen einer Magersucht und habe nicht vor, mich wieder ins Untergewicht zu hungern ^^ Meine Frage: hat jemand Erfahrung bei dieser niedrigen kcal-Zahl? Nehme ich sehr zu, wenn ich auf 500 kcal steigere? Sonst habe ich immer unter 200 gegessen und gut abgenommen. Danke für eure (bitte sinnvollen) Antworten HappinessHunter

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?