Zunahme mit Kaloriendefizit ausgeschlossen?

2 Antworten

Wenn du nicht zu-- oder abnehmen willst solltest du deinen Gesamtumsatz/Tagesbedarf essen. Bei einem Kaloriendefizit wirst du, auf lange sicht gesehen, abnehmen egal wie klein es ist. ALLERDINGS kannst du auch auf der Wage zunehmen trotz defizit. Das ist dann zwar nur kurzfristig, aber es ist eine zunahme. Dies kann z.b. durch wassereinlagerungen, bei frauen durch den monatlichen zyklus, stark salziges essen usw usw passieren. Das ist dann zwar ein mehr an gewicht, aber eben nur kurzzeitig. Oder wenn man die ganze zeit Low Carb isst und dann wieder Kohlenhydrahte hoch schraubt. dann nimmt man (auch wenn man im defizit wäre) wieder etwas zu weil mehr wasser eingelagert wird.

Genau das ist mein Ziel, also so zu bleiben und weder zu- noch abzunehmen. Danke dir!

0
@stairwaytohell

Dann iss deinen gesamtumsatz an kalorien. Damit nimmst du dann weder zu noch ab (außer eben es wurde salziger gegessen oder zyklusbedingt bei frauen oder man hat mehr getrunken bei dem warmen wetter etc was dann aber alles reine reale zunahme ist sondern genauso schnell wieder runter geht)

0

Dein kaloriendefizit sollte maximal 500kcal vom Gesamtumsatz sein, als kleine Randinformation

Aber eine Zunahme von fett ist unmöglich in kaloriendefizit. Das einzige was da geht ist Wasser oder mageninhalt, mehr nicht

Dankeschön! Dann kann ich ja beruhigt zu Abend essen. :)

1

Was möchtest Du wissen?