Zunahme durch pickelcreme?

3 Antworten

das kann schon zusammenhängen. Ich würde da die probe machen und die mal absetzen und gucken ob da das gewicht wieder runter geht und die dann direkt noch mal nehmen eine weile und schauen ob es wieder zu nimmt.

ich hoffe du isst die nicht und das ist der grund für die zunahme.

4

Nein ich esse die nicht ...ist ja nur so ein gel;)

werde ich wahrscheinlich so machen ...danke fūr den tip ;)

1
32
@kkatiii

steht im beipackzettel das die was mit der niere macht, oder die durchlässigkeit für harnstoffe verändert? könnte sein das du wasser eingelagert hast mit der zeit.

0
4
@xxfistexx

Also da steht das soweit keine Nebenwirkungen bekannt sind (die Creme scheint aber schon etwas stārker zu sein da es die erste ist nachdem ich keine Pickel mehr habe) Naja so schlimm ist es auch nicht ...bin immernoch im unteren Normalgewicht...Interessiert mich halt nur ob’s davon kommt

0

Das ist nichtmal ein Medikament sondern nur ein Kosmetikprodukt, davon nimmt man bestimmt nicht zu.

Kann ich mir nicht vorstellen.

Zunahme nach Pille absetzen?

Halli hallo, ich habe vor ca 4 Monaten mit der Pille angefangen und diese auch nach 2 Wochen wieder abgesetzt. Wollte meinem Körper das nicht antun, zudem hatte ich das Gefühl ein bis zwei kilo zugenommen zu haben. Nach dem absetzten ging es los. bin 18 Jahre alt und wieger nun 56 Kilo, ist zwar noch im normal Bereich, fühle mich aber total unwohl. Habe immer so ca 51 bis 52 kilo gewogen. Ich hab das jetzt mal auf meinen Stoffwechsel geschoben, pendelt sich das wieder ein? Bzw. werde ich wieder normal essen können? Ich meine, momentan esse ich jeden tag aller höchstens 600 kcal was eindeutig zu wenig ist, das zieh ich jetzt schon 2 Wochen durch, nur auf der Waage ändert sich NICHTS. Das ist doch nicht normal. HILFEEE

...zur Frage

In 3 Monaten mehr als 30kg zugenommen?

Hey Leute!

Irgendwie bin ich deprimiert, verzweifelt und traurig. Ich kann es ehrlich gesagt gar nicht glauben. Ich bin 20 Jahre alt und habe mein Gewicht letztes Jahr um 30kg reduziert (Habe aber 2015 mit der Ermährungsumstellung angefangen). Ich habe 30kg abgenommen und wog dadurch 65kg. Also alles im Normalbereich. Habe meine Ernährung umgestellt und viel Sport getrieben. So viel Sport, dass ich seit letztem Jahr keinen Sport mehr machen kann, da meine Knie gebrochen und entzündet sind. Deshalb durfte ich keinen Sport mehr machen und HABE EINFACH INNERHALB VON 3 MONATEN MEHR ALS 30 KILOGRAMM ZUGENOMMEN! Das ist so blöd alles. Ich war so motiviert beim Sport und habe abgenommen und alles und jetzt wiege ich einfach mehr als vorher. Das ist doch eigentlich nicht normal, dass man so viel zunimmt nur weil man keinen Sport mehr macht?! Ich meine es gibt doch so viele Mädels die in meinem Alter essen was sie wollen, und trotzdem nicnt zunehmen! Die Leute denken sich auch nur wie ich wahrscheinlich wie ich's geschafft habe so viel wieder zuzunehmen. Und ich sah so gut aus :-(. Habe eine Schilddrüsenunterfunktion, nehme auch Tabletten dagegen (auch in meiner Sportphase), aber die bringen nichts was mein Gewicht angeht. Die Werte sind auf jeden Fall besser. Ich bin so depressiv deswegen geworden.. Eigentlich bin ich einmal in meinem leben normalgewichtig gewesen und dann das mit meinen Knien dass ich jetzt nichts mehr machen kann. Oh man 30 kg einfach wieder zugenommen und das alles von heute auf morgen.

Was sagt ihr dazu; findet ihr das normal???

Liebe Grüße, Emmi

...zur Frage

Peeling und Anti-Pickel Creme gleichzeitig verwenden?

Hallo, bin m 15 und leide unter Akne. Habe vieles hinter mir. Insgesamt hat sich mein Haut bild von damals bis heute verbessert. Bin auch heute noch beim Hautarzt und bei der Kosmetikerin. Diese verschrieb mir Anfangs Acnatac. Hat gut geholfen. Dann habe ich später Differin- Gel bekommen ( etwas milderes ). Aber icj empfinde die Creme als nutzlos. Bei manchen hilft das eine super bei anderen halt nicht. Benutze die Creme seit 4 Monaten ohne eine einzige Veränderung. Allerdings ist meine Ernährung purer Müll. Deswegen habe ich mich entschlossen diese zu ändern. 2 Wochen habe ich durchgehalten. Danach bin ich wieder in mein altes Schema zurückgefallen. Nunja meine Haut hat sich in diesen 2 Wochen verbessert. Deswegen will ich es erneut versuchen. Habe des öfteren ein Peeling bei der Kosmetikerin. Hilft super! Deswegen habe ich vor mir ein Naturbiologisches Peeling zu kaufen und es einmal die Woche anwenden und das Differin Gel weglassen, weil das absolut nichts bringt außer ausgetrockenete Haut und Hautrötungen. Es würde dann so aussehen. -Jeden abend meine hilfreiche Waschlotion benutzen - 1 mal die Woche das Peeling - Ernährungsumstellung - viel Sport Haltet ihr das für eine gute Idee? Bin in einer Woche wieder bei meiner Kosmetikerin. Werde die auch mal fragen. Aber eins weiß ich. Meine Akme ist nicht wirklich hormonell bedingt sonderm eher eine Ernährungsakne. Hat mir mein Hautarzt gesagt. Danke fürs lesen!;D Hoffe auch gute Antworten!:) Achja und Pickel habe ich eigentlich keine.( Vllt hilft auch deswegen keine Pickelcreme mehr; Ich habe halt nur ÜBERALL so winzige Pickel. Die sind aber richtig winzig. Dafür habe ich sie ÜBERALL im Gesicht. Auf dem Bauch und Rücken bin ich pickelfrei. Sry für Rechtschreibefehler

...zur Frage

Zunahme stoppt nicht - ist das normal und hört das wieder auf?

Ich bin/ war magersüchtig, mein Essverhalten ist aber schon seit 3-4 Monaten wieder ganz normal und ich habe bis jetzt auch immer mein Gewicht gehalten. Nur auf einmal nehme ich immer weiter zu ob wohl ich nicht mal mehr esse und sogar Sport mache, inzwischen schon 1,5 Kilo innerhalb von ein paar Tagen. Heute morgen bin ich dann aufgewacht und mein Bauch war irgendwie total aufgebläht und ich habe auch ein halbes Kilo zugenommen und langsam frage ich mich was mit mir los ist und ob das wieder aufhört. Ist so eine Zunahme normal und vor allem hört sowas wieder auf?? Schonmal Danke im Vorraus für alle Antworten

...zur Frage

Ist Untergewicht schick oder gefährlich?

Hallo, ich (w,24) habe in den letzten 3 1/2 Monaten 13 kg abgenommen. Ich war vorher normalgewichtig, wog 73 kg bei einer Größe von 1,77cm. Jetzt wiege ich 60 kg und bin angeblich an der Grenze zum Untergewicht mit einem BMI von 19,2.

Mein Ziel ist es erstmal auf die 55 kg zu kommen, also noch 5 kg runter und dann eventuell noch die 50 kg zu schaffen… Meine Diät ziehe ich in Kombination mit viel Sport durch… Mein Freund glaubt ich wäre essgestört, weil ich ziemlich dünn geworden bin und nicht aufhören kann abzunehmen…es macht mir wirklich spaß und ich finde es super schön, wenn die Knochen rausgucken etc.

Etwas schade find ich, dass das Gesicht so leidet, bin immer blass und hab augenringe und auch meine Brüste sind etwas kleiner geworden…

Hätte es schlimme Folgen nochmal 5-10 kg abzunehmen? Ich meine, die ganzen Models wiegen ja auch so wenig und es sieht top aus…

Solange man genug Obst isst und sport machen, sollte das doch noch alles ok sein oder was meint ihr?

Generell Untergewicht schick bei großen Frauen oder eher nicht?

Danke schonmal für alle Antworten!

...zur Frage

Kleiner Bruder nimmt zu?

Guten Abend, mittlerweile mache ich mir als 17-jähriger große Sorgen um meinen 14-jährigen Bruder Moritz. Früher war er immer normalgewichtig. Natürlich hat er rund um Weihnachten meistens etwas zugelegt (wie wir alle wahrscheinlich), dann hatte er meist einen kleinen Bauch. Damit hatte ich absolut kein Problem da dieser mit der Zeit immer wieder verschwand, doch dieses Jahr nicht!Irrgendwie schafffte er es seine Zunahme zu kaschieren doch als Ende Januar die weitesten Pullis aufzutragen begannen wurde mit bewusst in welche Richtung er sich bewegte. Und er steigerte seine Portionen immer noch! Spätestens als er die ersten Hosen sprengte dachte ich, dass meinen Eltern einschreiten würden doch weit gefehlt. Stattdessen bekam er einfach immer größere Klamotten, egal ob Unterhosen, Hemden, Tshirts oder Jeans. Der sportliche Typ war er eh nie, jetzt ließ er es komplett bleiben und futterte stattdessen umso mehr! Ich hab versucht auf meine Eltern einzuwirken, doch die scheint das nicht zu beunruhigen! Erschrocken hab ich mich richtig, als er vor kurzem einmal nur in (hautenger) Unterhose aus der Dusche kam, der Bauch hing schon herunter links und rechts quollen die Speckröllchen über den Bund. Als wir dieses Wochenende mal alleine waren schlug ich vor ins Schwimmbad zu gehen. Zwar hatten meine Eltern ihm gerade erst eine neue Badehose gekauft, die füllte er aber schon viel zu gut aus! Sein Bauch wackelte ziemlich beim gehen und ich frag mich echt wann meine Eltern endlich realisieren was sie da anstellen! Ich habe versucht mal mit ihm zu reden, doch ich komm nicht richtig zu ihm durch. Ich konnte ihn allerdings überreden sich für mich auf die Waage zu stellen, ich musste schockiert feststellen, dass er auf 1.70 89 kg wog!!!! Ich muss ihm doch irgendwie helfen können?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?