Zumutbare anfahrtszeiten zum arbeitsplatz?

... komplette Frage anzeigen

2 Antworten

A) dauerhaft 12 Stunden-Schichten ist echt grenzwertig. Nein: zu viel.

b) ist es eine Tätigkeit, wo die Fahrt quasi sein muss (Einsatzort erreichen o.ä.) Oder wohnst Du so weit weg? Letztes wäre quasi Dein Problem, erstes geht nicht.

Mal unter uns: das macht einen doch auf Dauer fertig!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von ed9racer
24.02.2016, 14:22

Ja es sind dauerhafte 12 Stunden Schichten! Mein Arbeitsplatz ist nicht weit weg max. 20km nur durch die Öffentlichen Verkehrsmittel dauert es morgens früh so lange!

0

12-Stunden-Schichten sind nur in sehr begrenztem Rahmen zulässig, siehe hierzu das ArbZG.

Die Fahrtwege von/nach Hause und zum/vom Betrieb sind Deine Privatangelegenheit. Diese Zeit zählt auch nicht zur Arbeitszeit.

Schließlich kann der Arbeitgeber nichts dafür, daß Du weit weg wohnst oder eine blöde Busverbindung hast.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Nightstick
24.02.2016, 20:26

Alles richtig, nur keine Lösung!

Lösungen wären:

1. Den Arbeitsweg verkürzen (z.B. an den Ort des Geschehens ziehen, oder sich dort ein Zimmer nehmen o.ä.)

2. Sich kurz- bis mittelfristig einen anderen Job suchen!

So würde ich mir jedenfalls wie ein "Hamster im Rad" vorkommen!

0

Was möchtest Du wissen?