Zumba dünn werden?

...komplette Frage anzeigen

5 Antworten

Zumba, Step-Aerobic, Aerobic, Latino usw. sind alles Ausdaueraktivitäten, die Deinen Aktivitätsumsatz ankurbeln.

Zum Muskelaufbau sind diese Aktivitäten nicht geeignet.

Allerdings solltest Du auf mindesten 1 Trainingseinheit Kraft pro Woche nicht verzichten.

Das klingt im ersten Ansatz zwar nicht logisch, ist es aber durchaus.

Stoffwechselprozesse finden ausschließlich(!) in der Muskulatur statt.

Gesegnet ist der, der ausreichend davon hat, denn er kann viel mehr Energie verbruzzeln, als jener, der als Strichmännchen durch die Gegend läuft.

Eine weiterer positiver Nebeneffekt ist der, dass ein Mehr an muskulatur Deinen Ruheumsatz (also auch wenn Du keinen Sport machst) nach oben pusht.

Beachte: Muskelmasse hat eine größere Dichte all Fettgewebe!

Lektüre:

http://www.gesundepfunde.com/was-ist-schwerer-muskeln-oder-fett/

https://www.marathonfitness.de/10-kilo-abnehmen-in-4-wochen/

Maßgeblich ist also nicht das absolute Körpergewicht sondern die Körperkomposition, soll heißen, das verhältnis zwischen Fettgewebe und Muskelgewebe.

Den Körperfettantei kannst Du am besten mit dem Caliper bestimmen.

http://www.ironsport.de/3falten.htm

Zusammen mit dem BMI kannst Du Dich einordnen, ob es sinnvoll ist, weiter die Aktivität darauf zu richten bestimmte Parameter ändern zu wollen.

http://fddb.info/db/de/lexikon/bmi/index.html

Ich schreibe das deshalb, ich ich immer wieder erlebe, dass völlig überzogene Erwartungen und Zielstellungen in Bezug auf den eigenen Körper existieren.

Günter

Es ist ganz leicht. Kalorienüberschuss = Zunehmen. Kaloriendefizit = Abnehmen. Zumba als "Ausdauersport" verbrennt viele Kalorien. Zusätzlich wirst du vor allem am Anfang auch ein paar Muskeln aufbauen (da der Körper das nicht gewohnt ist).

Ich spreche natürlich nicht von Bodybuilding-Muskeln à la Instragram-Girls, eher nur leicht.

Eine Exfreundin von mir hat damals auch Zumba gemacht und sie hat in der Zeit gute Erfolge beim abnehmen erziehlt. Aber eine starke Muskelzunahme war nicht zu merken. Ist aber auch nicht Zweck dieser Übungen. Also wenn Du Muskeln aufbauen willst, solltest Du zusätzliche Übungen zum Muskelaufbau durchführen.

Zumba ist nicht zum Muskelaufbau sondern zur Steigerung der allgemeinen Fitness. Du wirst dich nicht in ein Kraftpaket verwandeln, nur weil du 4 Stunden die Woche Zumba machst.

Aber ja, Abnehmen kann man dadurch sicherlich sehr gut.

Ich denke, sichtbare Muskeln eher weniger, aber abnehmen ist gut möglich, da du dich ja bewegst :)

Was möchtest Du wissen?