Zum Zahnarzt - trotz Erkältung?

...komplette Frage anzeigen

7 Antworten

Du solltest lieber nicht hingehen. Sonst verbreitest Du ja deine Erkältung weiter.

Geh doch in. Wenn sie dich nicht behandeln wollen, werden sie s dir schon sagen.

Und so kurzfristig, könnte es sein, das der ZA es euch dann in Rechnung stellt, weil es ein Termin ist der über eine Stunde geht.

In der zeit hätte der ZA andere Patienten einbestellen und behandeln können.

Ruf an und schildere deinen Zustand. Der Zahnarzt bzw. die Praxisassistenten werden dir schon sagen, ob du so kommen sollst oder ob es klüger ist, zuhause zu bleiben. Tu, was sie dir raten und erzähl deiner Mutter, was dir gesagt wurde.

Hallo, Milliebabiie. Ruf den ZA an, erklär die Situation und höre, was er sagt. Kann gut sein, dass er gleich erklärt: Danke für die Information, dann lieber nicht..., denn du würdest mit deinen Schnupfenviren ggf. das ganze Praxisteam an stecken. DAS muß selbst Mutter ein sehen, lG.

Ich würde absagen. Zum Einen bekommst du ja durch die Nase keine Luft, wie soll dich der Arzt da behandeln? Und zum Anderen hat der Arzt und seine Assistentin bestimm keine Lust drauf, von dir angesteckt zu werden. Das sollte auch deine Mutter verstehen.

Ein Kontrolltermin soll eine Stunde dauern? Wie dem auch sei. Wenn ich so erkältet wäre, würde ich den Termin absagen. Ist ja auch nicht schön, wenn Du dem Zahnarzt ins Gesicht hustest, dir die Nase läuft oder Du nicht richtig Luft bekommst. Also, wenn Du keine akuten Beschwerden hast, verschiebe den Termin :-)

Sorry ich meinte eine Prophylaxe Versiegelung!:)

0

Ruf beim Zahnarzt an.

Was möchtest Du wissen?