Zum Wintersemester einschreiben, bis dahin kein Problem mit Arbeitsamt?

... komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Du musst dein Arbeitsamt dann in Kenntnis setzen, wenn du diesen Umstand absehen kannst, d. h. also so früh wie möglich.

Es könnte sein, dass du weiterhin als Schüler giltst. Das ist nach der Schule für 3 Monate so. Ich weiß aber nicht, ob Ausbildung da auch mit reinrutscht.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Katzenreiniger
19.01.2017, 13:52

Nö, nur wenn er etwas von diesem Amt will.

0

Es macht Sinn sich beim Amt arbeitslos zu melden um später keine Probleme mit den Rentenbescheinigungen zu bekommen. Wenn du dort allerdings auf die Bezüge verzichtest, hast du mit denen auch nichts weiter zu tun (was manche Mitarbeiter dort aber z.T. überfordert).

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Katzenreiniger
19.01.2017, 13:59

was manche Mitarbeiter dort aber z.T. überfordert

Allerdings... wenn man nicht sein Leben vom Amt finanziert haben möchte, kommen die nicht mehr klar :D

2

Du bist ein freier Mensch und kannst arbeiten, studieren oder auch nicht, wie du lustig bist. Zu einer Meldung bei einem Amt bist du nicht verpflichtet.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?