Zum Vorstellungsgespräch bei Aldi mit Anzug erscheinen?

10 Antworten

an sich sollte die Kleidung zum beruf passen. aber es ist auch deine erste und vll einzige Möglichkeit eindruck zu schinden.

was für ein Vorstellungsgespräch ist es denn?, also für was für einen Job?

prinzipiel wenn es um eine Ausbildung geht. muss es kein anzug sein. eine schicke hose mit gutem Hemd kann genau so viel eindruck machen. ist aber nicht so übertrieben

Wenn dir dein Konfirmationsanzug noch passt, dann benötigst du bei einem Vorstellungsgespräch bei Aldi sicher keinen Anzug.

Ich gehe mal davon aus, dass eine gute Jeans und ein Hemd völlig ausreichend sind, solange die Kleidung sauber und gepflegt ist.

Solltest du es lieber etwas feiner mögen, nimm statt der Jeans eine "Stoffhose".

Einen Anzug trägt man, wenn man sich um eine gehobene Position - zum Beispiel als Filialleiter - dort bewirbt.

Ansonsten trägt man ordentlich Kleidung: eine saubere Stoffhose, ein sauberes Hemd, vernünftige Schuhe und saubere Fingernägel.

Ein ordentliches Outfit ist auf jeden Fall besser als ein schlecht sitzender Konfirmationsanzug.

wäre eher unpassend. Nachher hast du feinere Kleidung an als deine Gesprächspartner das wäre sehr peinlich. Ich habe schon öfters gesehen bei gruppen Vorstellungen das da welche mit Anzug waren, glaube mir jedesmal wurde das angesprochen warum der einen Anzug an hatte, das es zu übertrieben sei.

Ordentliche Jens, saubere schuhe und ein Hemd ist völlig ausreichend.

Wenn du dort als Manager arbeiten willst, dürfte ein Anzug Pflicht sein. In anderen gehobenen Jobs wäre es wohl auch nicht die schlechteste Idee.

Als Kassierer wäre es hingegen wohl eher übertrieben, beiden Seiten ist wohl zudem klar, dass es nicht um einen Job fürs Leben geht [mal aus dem Themenfeld Studium im Rahmen der Frage geschlossen].

Was möchtest Du wissen?