Zum Verein gehen erzwingen?

7 Antworten

Hallo TUAKA,

natürlich sollte die Meinung / der Wunsch des Kindes im Vordergrund stehen. Es darf sich aussuchen, was es machen will. Auch bei dieser Entscheidungsfindung dürfen die Eltern unterstützend behilflich sein - mit Informationen, eine Schnupperstunde organisieren und hinfahren und zuschauen (damit man selber auch einen Eindruck hat), . . . .

Einmal wechseln ist auch erlaubt, wenn sich nach mehrmaligem Besuch herausstellt, dass das Negative überwiegt.

Doch dann dürfen die Eltern gerne beim Durchhalten helfen - eine sehr positive Formulierung für "zwingen". Denn die Kinder müssen lernen, dass man sich nicht in jedes Loch fallen lassen kann und darf.

Nach meiner Meinung wird heutzutage einerseits viel zu viel auf die Kinder Rücksicht genommen. Sie sind dadurch nicht glücklicher, sondern überfordert! Andererseits "müssen" die Kinder viel zu viel in ihrer sogenannten "Freizeit" tun. Durch zuhören, beobachten und mit Einfühlungsvermögen wissen die Eltern meistens sehr gut, welcher "Verein" die Stärken des Kindes fördert oder Defizite ausgleichen hilft.

Viel Erfolg bei der Auswahl!


die Meinungen der Kinder nicht ernst genommen wird.

Da kannst Du recht haben.

Leider wollen manche Eltern, dass ihre Kinder "gut dastehen" sollen. Oder die Träume der Eltern sollen verwirklicht werden.


warum man sowas nicht erzwingen sollte

Zwang erzeugt Trotz. Niemandem, auch keinem Kind, sollte etwas vorgeschrieben werden.

Naja als erzwingen würde ich das nicht bezeichnen, sein Kind zum Sport treiben (erst Recht in Gemeinschaft) ist heutzutage, in einer Welt in der 12-Jährige Kinder ihre Freizeit vorm Bildschirm verbringen, das Beste was du einem Kind antun kannst. Der Mensch ist ein Gewohnheitstier und grundlegend faul, natürlich braucht es für sowas eine gewisse Überwindung. Danach finden die meisten Kinder ja selbst Spaß daran, und falls dem nicht so ist, kann man immer noch zurückrudern und nach etwas Anderem suchen oder wieder austreten.

LG

Wie geht ein Stiefvater mit seinem Stiefsohn um?

Wenn auch diese Beziehung manchmal etwas schwierig ist, würde es mich trotzdem mal interessieren, was Eure Erfahrung damit ist. Viele "Ersatzväter" sind meistens gezwungen, einem Heranwachsenden bestimmte Dinge beizubringen. Und dann kommt die Mutter dazu, findet das sehr gut - aber wie findet das dann der Heranwachsende? Nimmt der das dann so einfach an? Danke für Eure Antworten - das hat mich schon immer interessiert - und einige Frauen aus meiner Umgebung fragen mich genau das Gleiche! saluti, casa

...zur Frage

Trampolinspringen für Anfänger

Hey! Ich habe ja neulich nach Sportarten gefragt, mich hat jetzt eine fasziniert, das Trampolinspringen. Also auf dem großen. Allerdings hab ich in den Vereinen meistens gelesen dass man nur unter 12 als Anfänger kommen kann, versteh ich ja auch, da man eigentlich früh anfangen muss. Wo finde ich jetzt in meiner Umgebung einen Verein wo ich es mal ausprobieren kann? GLG und Danke!

...zur Frage

Turmspringen im Umkreis Neuss?

Wo kann ich in der näheren Umgebung von Neuss, oder sogar in Neuss Turmspringen gehen? Welchen Verein empfiehlt ihr mir? Ich bin 19 w und wollte diese Sportart nun gerne beginnen. Ich habe bis jetzt 15 Jahre lang geturnt und würde nun gerne was 'neues' ausprobieren :)
Danke im Voraus

...zur Frage

Was bedeutet "halt" in einem Satz?

Hallo Leute, als ein Ausländischer Student höre ich meistens das Wort "halt" in einem Satz in meiner Umgebung. Obwohl ich das Wort kenne, verstehe ich leider nicht, warum dieses Wort so oft zu verwenden ist. Was bedeutet genauer dieses Wort? Es ist mit der Bedeutung zu "halten" oder? Gruß Basay

...zur Frage

Hörschaden von Kopfhörern?

Wenn ich Musik höre, höre ich sie meistens etwas lauter, habe jedoch nie Ohrenschmerzen. Heute habe ich Kopfhörer meinen Freunden auf der Lautstärke wie ich normalerweise höre gegeben und 3 von 4 konnten sie nicht länger als 3 sek. aufhaben da es ihnen zu laut war. Jetzt frage ich mich ob ich in Zukunft oder auch schon jetzt eine Gehör Krankheit habe. Ich bin 14 Jahre alt. Die Kopfhörer waren Bose Quietcomfort 35 auf maximaler Lautstärke jedoch war das im Laden. Daheim habe ich noch lautere. Manchmal in einer lauten Umgebung verstehe ich Leute nicht richtig, vielleicht hat das auch einen Zusammenhang.

...zur Frage

Volleyball-Verein wegen Jungen verlassen in den ich verliebt bin?

Ich bin ein 17-jähriges Mädchen und im Volleyball-Verein. Die meisten Leute dort sind zwischen 19 und 22 Jahre alt und eben Männlein und Weiblein. Es gibt dort einen jungen Mann (21) in den ich mich schon vor längerer Zeit verliebt habe obwohl es generell selten vorkommt weil ich eher ein Kopfmensch bin. Jedenfalls schwärme ich schon länger für ihn. Er hat es dann auch mitbekommen und mir einen Korb gegeben. Ich war sehr traurig aber so ist es eben weil man Gefühle nicht erzwingen kann. Außerdem wäre der Altersunterschied recht groß in unserem Alter.

Jedenfalls ist das Problem dass ich ständig an ihn denken muss und ihm gerne aus dem Weg gehen würde um über ihn hinwegzukommen. Das geht aber nicht weil wir uns jeden Dienstag Abend im Verein sehen. Ich überlege schon die ganze Zeit was ich machen soll.

Würdet ihr mir raten aus dem Verein auszutreten? Mir macht es dort wirklich sehr viel Spaß und ich habe gute Freundinnen und auch paar Kumpels gefunden aber ich komme über diesen einen jungen Mann mit den etwas längeren blonden Haaren und den Skater-Klamotten einfach nicht hinweg. Das Beste wäre wenn ich gehen würde. WAs meint ihr? Bitte ich brauche dringend Rat. DANKE PS: Ich versuche das Hinwegkommen seit 1 Jahr.

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?