Zum Thema Leben um zu arbeiten,arbeiten um zu Leben habe ich noch schwierigkeiten hätte jemand mal eine Idee wie man da ein guter Aufsatz schreibt?

...komplette Frage anzeigen

1 Antwort

Sinnvoll ist es, das Thema dialektisch anzulegen. Du stellst die beiden Thesen auf: "Man arbeitet, um zu leben" und "Man lebt, um zu arbeiten".

Für jede These suchst du dir dann Argumente. (Die erste These zielt dann vorwiegend auf den Lebensunterhalt. Man muss Geld verdienen, um sein Leben materiell bestreiten zu können. Für die zweite These argumentierst du mit dem Wert der Arbeit für den Menschen).

In der Synthese wirst du dann darstellen, dass keine der beiden Thesen absolut genommen werden kann, wie so oft, liegt die "Wahrheit" in der Mitte.

 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Jeno4
07.04.2016, 16:28

Danke:)

0

Was möchtest Du wissen?