Zum Psychologen wie siehts aus?

... komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Hallo,

das "Ritzen" ist sehr typisch für "Borderliner". Borderline ist soweit ich es begriffen habe ein noch recht undefiniertes aber durchaus anerakanntes Krankheitsbild was viel mit Selbsthass zu tun hat. Naja dazu kann man auch viel nachlesen... dieses Schlagwort sollte Dir vielleicht weiterhelfen. Ich komme gerade aus einer Beziehung mit einem Mädel, dass auch daran gelitten hat. Psychologische Betreuung ist auf jeden Fall anzuraten auch wenn der Erfolg der Behandlung oft nur sehr begrenzt zu sein scheint. Das wird Dich vermutlich dein ganzes Leben ang begleiten, also verheimliche es auf lange Sicht auch nicht vor Deinen Eltern.

Wünsche Dir alles Gute.

Kommentar von Anonym989
12.11.2015, 02:54

Also ich denke nicht das ich Borderline habe.. weil auch bei einem test rauskahm das ich das nicht habe. Diesen test hat eine Artzt über Skype gemacht. Er hat gesagt wenn ich das wirklich wissen will müsste er sich persönlich mit mir befassen damit er das auch wirklich ausschliesen kann ^^. Danke für deine Antwort 

0
Kommentar von Seanna
12.11.2015, 09:37

Wo steht da was von Ritzen? Ausreißen von Wimpern/Haaren/Hautpartikeln ist etwas völlig anderes! Nichts deutet in dieser Beschreibung auf Borderline hin!!

0
Kommentar von Seanna
12.11.2015, 09:38

Korrektur: Ritzen entdeckt, spricht dennoch im Gesamtzusammenhang nicht für Borderline.

0

Du rufst an, machst einen Termin wie bei jedem Arzt und gehst dann mit Karte dorthin.

Die ersten 8 Probesitzungen sind bei Kinder- und Jugendpsychotherapeuten antragsfrei, danach muss ein Antrag gestellt werden auf weitere Stunden, den die Eltern unterschreiben müssen, sofern du bis dahin nicht 18 bist.

Wichtig ist, dass du zu einem Kinder- und Jugendpsychiater bzw -Therapeuten gehst, denn die für Erwachsene können deinen Fall nicht abrechnen.

Dein Hausarzt kann dir helfen den richtigen zu finden bzw kennt evtl auch einen persönlich.

Deine Probleme sind kein Einzelfall (auch mit den Wimpern und Lippen nicht!) und du musst dich nicht schämen. Das ist gut behandelbar!

Bei Fragen ruhig fragen - auch per PN!

Viel Erfolg! :)

Kommentar von Anonym989
12.11.2015, 13:00

Also erstmal danke für deine Antwort. Aber ich würde es lieber vermeiden zum Hausarzt zu gehn und ich werde nächsteb Oktober 18 ich denke das würde schon reichen weil so viel ich weiß dauert es so wieso ewigkeiteb bis man einen Termin bekommt.

0
Kommentar von Seanna
12.11.2015, 13:32

Stimmt. Du kannst aber auch vorher bzw bis dahin zu einer Beratungsstelle. Das ist ohne Krankenkasse, mit Schweigepflicht und ohne Info der Eltern. Dennoch: jetzt schon auf die Therapie-Warteliste setzen lassen!

0
Kommentar von Seanna
13.11.2015, 20:36

Es geht ja auch um die Überbrückung BIS zum Therapeuten. Und dafür sind Beratungsstellen prädestiniert, auch als Orientierungshilfe (Fachrichtung etc). Die physiologische Untersuchung kann jeder Arzt durchführen, muss nicht der Hausarzt sein.

0

keine Sorge deine Eltern müssen das nicht erfahren!

Kommentar von Anonym989
12.11.2015, 03:41

Wie meinst du das gibt er ihnen nicht bescheid ? Und wer bezahlt dann ?

0
Kommentar von missott
12.11.2015, 03:58

nein wenn du ihn drum bittest, deine kk zahlt das, ihr seid ja nicht privat versuchter oder?

0

Gehe bitte umgehend zum Arzt. Das kann auch dein Hausarzt sein. Besprich deine Probleme mit ihm. Er wird dann alles weitere unternehmen. Wenn deine Eltern nichts davon wissen sollen: Der Arzt ist an seine Schweigepflicht gebunden. Nur warte nicht länger. Es eilt.

Was möchtest Du wissen?