Zum Pflegegeld soll man jetzt zusätzlich 104 bekommen für eine Putzhilfe

1 Antwort

Das Gesetz ist seit 1.1.2015 in Kraft. Diese 104 € Grundbetrag sind nach § 45 SGB XI, sogenannte Entlastungsleistungen und stehen jedem pflegebedürftigen der Pfleegestufen 1 bis 3 zu. Dieser Betrag kann für Betreuungsleistungen und hauswirtschaftliche Versorgung eingestzt werden.

Diese Gelder der Entlastungsleistung nach § 45 SGB XI, gibt es jedoch nicht Bar auf die Hand, sondern sie sind nur durch zugelassene Pflegeeinrichtungen, wie z. B. ambul. Pflegedienste (PD) , mit der Pflegekasse abrechenbar.

Es ist im Grunde genommen eine sogenannte Ersstattungsleistung. Ihr beauftragt einen ambul. PD zur Hauswirtschaft, der stellt euch die Rechnung, ihr bezahlt an den PD. Der Pflegekasse reicht ihr dann die Rechnung mit Zahlbeleg zur rückserstattung ein.

Es geht auch einfacher, ihr unterschreibt dem PD eine Abtrittserklärung, dann kann der PD seine erbrachte Leistung direkt mit der Pflegekasse abrechnen.

Hartz4 und Pflegegeld für Mutter bei eingeschränkter Zugriffsmöglichkeit auf Pflegegeld und Rente, Definition Bedarfsgemeinschaft?

Ähnliche Fragen gibt's hier viele, hab leider nichts entdeckt für meinen Fall.

Also, ich hab seit März die Pflege meiner Mutter (Stufe 2, seit 1.6. Stufe 3) übernommen, hab meine alte Arbeitsstelle gekündigt, bin zu ihr gezogen und leb hier eigentlich ohne Ausgaben die die Gemeinsame Wohnung betreffen.

Ich versuche nun rückwirkend zum 01.06. Hartz IV zu beantragen, und komm grad mächtig ins straucheln. Gilt das hier als Bedarfsgemeinschaft? So wirklich eindeutig gibt's da keine Definition (oder ich les da was nicht richtig).

Wie schaut es in unserem/meinem Fall mit der Anrechnung von Rente und Pflegegeld aus? Ich hab sonst kein Vermögen oder Einkommen.

Was das ganze jetzt etwas kompliziert werden lässt - es wurde per Gericht eine Betreuerin für Finanzen und Behörden zugeteilt - ich hab also keinen Zugriff auf das Konto, nicht mal Einsicht. Die Betreuerin hat nun entschieden das ich das Pflegegeld direkt auf mein Konto bekomme, und mir von der Rente meiner Mutter monatlich 200€ per Dauerauftrag aufs Konto überwiesen werden (für Einkäufe für Mutter, aber ohne Nachweis).

Ist in dem Fall eines davon oder beides nun doch als anrechenbares Einkommen zu verstehen? Ich frag das auch weil ich folgendes Zitat in einem anderem Beitrag gefunden habe:


Pflegegeld darf bei dem Bezug von Arbeitslosengeld II nicht als Einkommen berücksichtigt werden. Das Pflegegeld ist eine finanzielle Leistung die zur Pflege einer bedürftigen Person gewährt wird, mit diesem Geld kann unter Anderem eine Haushaltshilfe für die zu pflegende Person bezahlt werden. Diese, vom Pflegegeld bezahlte Haushaltshilfe kann durchaus auch ein Familienmitglied sein. Aber Vorsicht! Denn sollte dieses Familienmitglied auch Hartz 4 beziehen oder sich in derselben Bedarfsgemeinschaft befinden, wird die Bezahlung dann- als Einkommen angerechnet. (man ist jedoch nicht verpflichtet, sich von einem Familienmitglied für dessen Pflege bezahlen zu lassen- unter dem Motto- was ich nicht weiß, macht mich nicht heiß)“

http://www.hartz4hilfthartz4.de/cms/html/hartz-4-alg-ii-lexikon-pp.html


trifft das schwarz hervorgehobene in irgendeiner weise auf mich zu? Ist es ungünstig in dem Fall das das Pflegegeld direkt auf mein Konto geht?

...zur Frage

Haushaltshilfe aber keine Pflegestufe

Folgende Situation: Eine Freundin hat eine 90 jährige Mutter und zwei Geschwister. Diese Freundin kümmere sich schon seit Jahren um ihre Mutter und die beiden Geschwister machen sich nen faulen Lenz, fahren in Urlaub 4-5x im Jahr etc..Keiner fühlt sich von den beiden da irgendwie mit verantwortlich. Diese Freundin ist allerdings so ausgepowert und steht kurz vor dem Burnout wenn ich sie so sehe.Wenn sie jetzt nicht auf sich selber aufpasst, dann macht sie den Klappmann und die Mutter überlebt wohl noch sie.

Jetzt hat sie sich folgendes überlegt da die Mutter kein Pflegegeld bekommt, beim Sozialamt eine Haushaltshilfe zu beantragen. Das würde dann heißen..da diese beiden Geschwister genug Geld zur Verfügung haben.....sie wohl auch über das Sozialamt mit zur Kasse gebeten werden? Meine Freundin ist hier sehr zögerlich und möchte keinen Familienstreit .

Um sie zu überzeugen das sie den Antrag dort stellen soll stelle ich hier die Nachfrage wie andere in ihrer Situation handeln würden? Ich denke so etwas muss sie sich auch nicht gefallen lassen von den Geschwistern.

...zur Frage

ist pflegegeld anrechbar auf

kinderzuschlag und wohngeld?hat jemand erfahrung?habe erfahren das ich für meine tochter entwicklungsverzögert geistig pflegeld beantragen kann ,hat schon jemand erfahrungen gemacht und kann mir auskunft geben?

...zur Frage

Wie werden Hausnummern mit Buchstabenzusätzen richtig geschrieben?

Werden Hausnummern, die Buchstabenzusätze haben, mit oder ohne Leerzeichen und mit einem großen oder kleinen Buchstaben geschrieben?

Zum Beispiel:

  1. 104 c
  2. 104c
  3. 104 C
  4. 104C

Welche Variante ist richtig? Gibt es dafür Normen oder Standardisierungen?

...zur Frage

Pflegestufe bei Diabetes Typ 1?

Hallo Bei unserem Sohn (2 Jahre) wurde im März diesen Jahres ein Diabetes Typ 1 diagnostiziert. Jetzt haben wir kommende Woche einen Termin zur Anhörung mit der Pflegekasse ob wir eine Pflegestufe bekommen. Ich habe schon jede Menge gelesen und ehrlich gesagt langsam die Hoffnung verloren das es klappt... Aber vielleicht hat ja einer Erfahrung auf was ich besonders eingehen soll und was wichtig wäre zu erwähnen. Ich selbst bin Arzthelferin, soll ich das mit einbringen? Da das Spritzen wiegen und berechnen ja nicht gezählt wird was kann ich dann vorbringen? Ich hoffe jemand kann mir ein paar Tipps geben. LG

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?