Zum Motorradeinstieg lieber eine Enduro oder eine Strassenmaschine kaufen?

...komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Grundsätzlich hast Du schon recht. Wobei es wahrscheinlich auch noch ziemlich auf die PS-Anzahl und den Hubraum des Motorradtyps ankommt. D.h. Enduros sind nicht grundsätzlich untermotorisiert. Außerdem ist die höhere Sitzposition wegen des ungünstigeren Schwerpunkts der Maschine nicht zu vernächlässigen. Ich fahr schon über 20 Jahre Motorrad und hab auch schon beide Typen genossen. Aktuell schwör ich auch auf eine Straßenenduro, weil diese einfach unverwüstlich ist, eine sehr bequeme Sitzposition hat, sich gut für einen Mitfahrer eignet und, wie Du schon sagst, nicht so zu Rasen verleitet aber trotzdem nicht schlecht geht. Nimm zum Einstieg die Enduro.

Das sehe ich auch so. Man erwartet nicht, dass ich mit meiner Enduro rase.

0

Was möchtest Du wissen?