Zum Lehrer gehen?

...komplette Frage anzeigen

8 Antworten

Hallo,

zunächst solltest Du zum Arzt gehen, damit Du die richtigen Medikamente in der richtigen Dosis bekommst. Danach solltest Du dem Lehrer erklären, was mit Dir los ist, damit er sich auf Deine Krankheit und die besonderen Umstände einstellen kann. Wenn Du krankheitsbedingt unkonzentriert bist und der Lehrer weiß das, wird er Dich sicher anders beurteilen als wenn er meint, Du hättest keine Lust, dem Unterricht zu folgen.

Herzliche Grüße,

Willy

Bist du denn von den Tabletten her richtig eingestellt?Wenn ja,dürftest du nicht so unkonzentriert und nervös sein.Ich würde da eher eher mal die Blutwerte abklären!Die Überfunktion ist ja genau ,wie die Unterfunktion ,mit der richtigen Dosis der Tabletten gut behandelbar.


salumina040 27.08.2015, 09:22

Ich nehme noch meine Tabletten ich hab selbst festgestellt das ich morbus basedow habe

0

Du musst diese Krankheit erst von einem Arzt diagnostizieren lassen, denn solche Krankheiten kann man nicht einfach selbst diagnostizieren. Du würdest dich wirklich total lächerlich machen, wenn du ohne ärztliches Attest einfach so zu deinem Lehrer gehen würdest. 

salumina040 27.08.2015, 18:41

Ist mir bewusst

0

Du schreibst, du habest selbst festgestellt, dass du Morbus Basedow hast. So einige hier im Forum kommen auf die abenteuerlichsten Diagnosen, auf die bei google gestoßen sind. Ohne Arzt kannst du niemandem allen Ernstes etwas von Basedow erzählen. Du würdest nur auf Unverständnis stoßen. Willst du dich lächerlich machen?


salumina040 27.08.2015, 18:40

Will ich nicht. Ich würde zu erst zum Arzt gehen und dann zum Lehrer Hol bin ich nicht.

0

auf jeden Fall, der kann Dir auch sonst noch weiterhelfen. Jede Schule hat einen Schulpsychologe, oder kennt andere stellen, die bei Problemen weiterhelfen....

Ja. Sonnst denkt der du. Machst das mit Absicht oder so.

Eher zum Arzt!

Na selbstverständlich.

Was möchtest Du wissen?