zum jugendamt gehen oder eher nicht?

... komplette Frage anzeigen

6 Antworten

Warum stellst Du Dich nicht einfach mal in ihren Weg und knallst ihr einige sehr deutliche Worte um die Ohren? 

Deine Beschreibung lässt mit einigem guten Grund den Schluss zu dass sich Deine Mutter im Liebesrausch befindet. Ein solcher Rausch ist durchaus mit jedem anderen Rausch vergleichbar. Besoffene sind nur durch knallharte Ehrlichkeit zu erreichen. Nicht durch Diskussionen. 

Ob das Jugendamt hier tätig werden will oder nicht erscheint mir tatsächlich Ermessenssache. Denn immerhin sind ja die Großeltern da. Ihr seid also gut versorgt. 

Davon abgesehen schadet es in keinem Alter sich der Realität zu stellen. Realität ist nun mal dass auch Eltern gewisse Bedürfnisse haben und auch ein Recht auf solche Bedürfnisse. 

Im Umkehrschluss ergibt sich die Frage:

Warum gönnt Ihr Eurer Mutter nicht dass sie sich sättigt? 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Es ist hart, die eigene Mutter anzuzeigen und gehört Mut dazu - aber ich denke, Du solltest es tun.

Es kann nicht sein, dass sie die Erziehung ihres eigenen Kindes anderen Leuten überlässt - auch wenn es die Großeltern sind.

Einen Vater gibts wohl nicht?

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ja, informiere das Jugendamt!

so schnell geht das mit dem weg nehmen nicht!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ihr könntet zum Jugendamt gehen und dort alles erzählen und nachfragen was man machen kann. Und vielleicht sieht deine Mutter ein, dass sie einen Fehler gemacht hat.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ja, in dem Fall würde ich mich tatsächlich mal beim Jugendamt beraten lassen. Sie stehen auch zur Hilfestellung zur Verfügung.

Und unter den Umständen glaube ich nicht, dass dein Bruder aus der Familie genommen wird, da deine Großeltern sich wohl gut um ihn kümmern. Bei Problem handelt es sich ja um deine Mutter und nicht um deine Großeltern.

Alles Gute

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Wenn deine Mutter tagelang bei ihrem Freund ist und allenfalls zum Klamotten tauschen vorbeischaut, dann verstehe ich nicht, wieso du keine Ruhe zum lernen hast...?!

Deiner Muter seid ihr gleichgültig. Akzeptier das. Das mag nicht schön sein, aber so scheint es zu sein. Auch dein Bruder muss damit klarkommen. Immerhin habt ihr Großeltern, die sich aufopferungs- und liebevoll um euch kümmern. Feiert lieber die, als Zeit mit Wunschträumen nach eurer Muter zu verplempern.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von JanRuRhe
13.03.2016, 15:30

Harte Worte aber eigentlich richtig.
Bitte denk aber dran wie die Fragerin sich fühlt.

0

Was möchtest Du wissen?