Zum Hausarzt (Depressionen werden schlimmer)..?

... komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Hast du schon mal mit Johannes Kraut probiert, wirkt wirklich sehr gut einfach bei DM oder Apotheke holen, Rezeptfrei u wirklich gut wirksam !!!

Hallo,

ich war damals bei einer Psychologin. Sie hat mich über 2 Jahre ambulant betreut und als ich 21 war, meinen absoluten Tiefpunkt erreicht hatte und es ihr zu riskant wurde mich weiter ambulant zu behandeln, hat sie alles für mich organisiert.

Sie hat mir erklärt, dass ich das auch alles selber hätte machen können, wenn ich freiwillig in die Psychiatrie gegangen wäre. Informiere dich über Kliniken in deiner Nähe, suche dir die für dich am besten geeignete raus, vereinbare einen Gesprächstermin mit einem Therapeuten und dann wird er/sie dir sagen können, was für dich am besten ist und ob sie dich aufnehmen. 

Das ist alles recht simpel. :) Immerhin sollen das ja auch Leute schaffen können, die so verzweifelt sind, dass sie den Wald vor lauter Bäumen nicht mehr sehen können.

Viel Glück und gute Besserung!

Liebe Grüße & eine dicke Umarmung, Annika

Du kannst zu deinem Artz gehen, na klar. Nur ob Er Dir zu 100% Helfen kann ist fraglich, am besten währe es aber wenn Du mit dem Artz besprichst, was man dagegen machen könnte. Zum Beispiel, das Du eine ernsthafte und gute Theraphie bekommst..

Wünsche Dir alles Gute <3

Mfg JaSch~<3

Was möchtest Du wissen?