Zum Geburtstag gehen bei den der ex auch ist?

5 Antworten

Lass dir doch nicht den Spaß verderben wegen so einen scheiß Kerl ! ;)

warum solltest du auf etwas verzichten , nur weil er da ist ?

Kann mir gut vorstellen , dass das sehr hart für dich war und 2 Monate wirklich noch frisch sind. Aber du bist ja auf dem Geburtstag nicht gezwungen mit ihm in Kontakt zu treten oder ähnliches. Frag dich doch mal selber : Wie sehr würde es dich noch verletzen, wenn du ihn sehen würdest? Wenn du dir darauf eine eindeutige Antwort geben kannst , fällt dir es vllt leichter. Weil es bringt nichts mit schlechter Laune und Trauer auf einer Feier rum zu hocken.

Ist natürlich eine Zwickmühle.

Ps: So würde ich es zumindest machen ...

Liebe Grüße!

Da hast du recht vielen Dank :)

1

Hallo!

Ich habe so etwas am Wochenende vor mir -----> ein Geburtstag, an dem meine Ex auch ist, von der ich mich 2017 trennte. Ich bin echt nicht scharf drauf sie zu sehen, nachdem sie mich bzw. meine Großtante heute schon wieder mal meinte ärgern zu müssen, aber ich gehe trotzdem, weil das Geburtstagskind mir wichtig ist.

Ich hatte es mir anfangs ernstlich überlegt mir dann jedoch gedacht ----> ich lass' es mir nicht von meiner Ex verderben meinem Kumpel, den ich 15 Jahre lang kenne und der mir menschlich nahesteht, nicht zu gratulieren.. er freut sich doch dass ich komme und hat mich extra eingeladen mit ihm zu feiern. Ich muss doch meiner Ex nicht gleich in die Arme laufen oder mit ihr plaudern, wenn ich nicht will.. mir bricht zwar kein Zacken aus der Krone wenn ich Smalltalk mit ihr halte wenn es sich ergibt, aber der Rest ist ja "fakultativ" und ich muss ja nicht mit ihr reden nur weil sie auch da ist bzw. kann ja früher gehen, wenn ich es für nötig halte. Und genau so kannst du das auch handhaben. Wenn er dich nervt, gehst halt früher^^ oder ignorierst du ihn einfach oder gehst zum Gastgeber, dem du das sagst. Es besteht doch überhaupt kein Zwang, da bis in die Puppen zu bleiben.

Denke am besten ähnlich ----> ich tauge zwar sicherlich nicht grad als Maßstab für andere^^ aber ich denke, mit dieser Einstellung verfährst du nicht ganz schlecht!

Woher ich das weiß: Hobby

Geh hin den dein freund wir sehr traurig sein wenn man eingeladen wird und nicht kommt

Auch wenn du eine Person nicht sehen willst solltest du dich an diesem Abend auf deinen freund konzentrieren

Viel Erfolg und schönes feiern

Vielen Dank

0
@Exx1988

Ich weiß wie hart es ist aber geh hin und behandelt sie wie jede andere Person auch

1
@OreoTime

Ignorieren nicht besser ? Will ihn verletzen

1
@Exx1988

Willst du wirklich jemanden verletzen das macht dich auch nicht glücklicher sondern regt dich eher noch an zum nachdenken und dann hast du ein schlechtes Gewissen

0

Wenn er dich wegen einer anderen verlassen hat bist du im eh egal auch wenns hart klingt.
Wenn du in ignorierst tust du im nicht sondern ein gefallen.

0
@warumskaa

Er will unbedingt mit mir in Kontakt bleiben und sagt mir wie sehr er mich lieb hat usw ... deshalb denke ich dass es ihn trotzdem wehtut

0

Wenn du in unbedingt wehtun willst denk dir irgend eine Intrige aus das können Frauen doch so gut.

0
@warumskaa

Dazu würde ich abraten oder willst jemanden verletzen und es dein leben lang auf dir sitzen lassen ??

0

Wurde nicht auf ein Geburtstag eingeladen?

Ein Kumpel von mir feiert demnächst sein Geburtstag. Wir sind zwar nicht die besten Freunde, aber haben uns immer gut verstanden. Wir kennen uns schon seit 10 Jahren und sind auch seit dem in einer Klasse. Vor kurzem hatte ich Geburtstag und hatte ihn eingeladen. Er konnte zwar nicht kommen, aber ich hab ihn eingeladen und darum geht es ja. Er hat mich hingegen nicht eingeladen, aber andere, die er weniger kennt und mit denen er auch (denke ich) weniger gut befreundet ist. Ich würde sehr gerne auf sein Geburtstag gehen und auch wissen, warum ausgerechnet ich nicht eingeladen wurde. Aber ich weiß nicht, wie ich das tun soll.

Ich bitte um antworten, die mir helfen, entweder eine Chance zu haben eingeladen zu werden, oder dass ich wenigstens weiß, warum ich nicht eingeladen bin, um das nachvollziehen zu können.

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?