Zum Frauenarzt gehen: Hat jemand Tipps wie ich möglichst ruhig und gelassen bleiben kann?

11 Antworten

Sag einfach, dass du einen Termin brauchst. Falls du gefragt wirst, sagst du einfach, dass du einfach eine allgemeine Untersuchung brauchst.
Ansonsten gibt es auch Ärzte, bei denen du online Termine machen kannst.

Wenn du dann da bist, kannst du dem Arzt in Vertrauen sagen, dass es dein erster Frauenarztbesuch ist.
Der wird dir dann ein paar Fragen stellen (letzte Periode, Sex, Verhütung, eventuelle Probleme...).
Da kannst du dann auch dein Problemchen besprechen.

Falls du untersucht wirst, versuch dich zu entspannen. Verkrampfe nicht, es ist wirklich nicht schlimm.
Der Arzt weiß, was er da tut und macht das täglich mehrmals.

Hoffe ich konnte dir helfen.

LG

Jedes Jahr muss ein Abstrich gemacht werden und ab 30 werden die Brüste abgetastet. Da spielt es keine Rolle ob Du Lesbisch bist. Das sind Voruntersuchungen, die wichtig sind. Such Dir eine Gynäkologin, oder einen Gynäkologen aus und dort meldest du dich an. Der Jährliche Besuch dort ist auch nicht meine Lieblingsbeschäftigung, aber es kann immer was sein, was keine Beschwerden macht. Und peinlich ist das nicht. Wenn Du auf dem Stuhl untersucht wirst, dann schaue nicht unbedingt den Arzt an, sondern in die Luft. Und beim Brustabtasten, also wenn das dann bei dir soweit ist, kannst du auch neutral wohin schauen.

Mir ist es jedes Mal unangenehm. Aber meistens ist es so, dass sich die Ärzte mit dir während der Untersuchung ganz unverfänglich unterhalten. Es dauert auch nicht lang und tut nicht weh. 

wie kann ich am besten beim bohren ruhig halten?

der Zahnarzt bohrt morgen das erste mal bei mir ich habe keine angst vor schmerzen sondern es ist mir peinlich, bzw. habe ich angst das ich nicht am Stuhl sitzen bleiben kann, weil meine Mutter erzählt das der bohrtschmerz sehr unangenehm ist. welche ablenkungstricks habt ihr und wie kann man beim bohren ruhig halten?

...zur Frage

wird man beim FA-besuch nicht erregt?

also ich war noch nie, und ich kann es mir einfach nicht vorstellen, wie ich da ruhig liegen bleiben soll, wenn fremde leute einen da anfassen??? wenn man mich schon nur an den innenseiten der oberschenkel anfässt, reagiere ich total empfindsam darauf, und an der vagina, da erregt es ja sogar, wenn man sich nur selbst anfasst. und wenn es andere tun, erregt es natürlich doppelt..... ich stelle es mir gerade mega peinlich vor, wenn man die behandlung abbrechen muss, damit man keinen orgasmus bekommt :P omg...wie soll das gehen?

...zur Frage

Wie kann man sich in möglichst kurzer Zeit möglichst viel Wissen aneignen?

Das Wissen kann dann ruhig auch temporär im Gedächtnis bleiben, also nur für eine Klausur sozusagen

...zur Frage

Das erste Mal beim Frauenarzt - was tun?

Hallo, ich komme gleich zum Punkt: habe seit ich 11 bin meine Tage und habe erst neulich erfahren, dass man sich eigentlich wenigstens ein Mal im Jahr von einem Frauenarzt untersuchen lassen sollte. (Bin weiblich, 17, Jungfrau) Hatte noch nie Sex oder ähnliches, habe aber Angst, dass irgendwas nicht stimmt. Habe seit 2 Monaten meine Tage nicht mehr gehabt. Normalerweise rufen die starke Schmerzen und Bauchkrämpfe hervor (teilweise so stark, dass ich mich übergeben muss).

Ich werde mir demnächst einen Termin bei einem Frauenarzt machen, weil meine Schwester 5 Monate lang ihre Tage nicht hatte, dann zum Frauenarzt ist, und sie irgendwas mit den Hormonen hat. Sie muss jetzt täglich Tabletten schlucken, damit sie überhaupt wieder ihre Tage kriegt. Man weiß noch nicht, wie es mit Kindern aussieht.

Habe folgende Fragen zu dem Thema:

  • Ist es besser, wenn das ein Mann macht, oder eine Frau? Oder ist das egal? Würde mich bei einem Mann nicht so wohl fühlen.
  • Muss ich mich vorher unten rasieren? Bin relativ haarig da unten. Ich weiß, dass der Frauenarzt das sicher kennt, aber wär es besser, wenn ich mich da rasieren würde?
  • Ich weiß, das ist jetzt wahrscheinlich sehr paranoid, aber kann man sich irgendwie schützen? Die schauen einem ja wahrscheinlich direkt in die Vagina hinein, ich hab ein bisschen Angst, vielleicht Opfer von Vergewaltigungen oder so zu werden :(
  • Meine Mutter hat mir gesagt, dass der dir den Finger hineinsteckt. Stimmt das? Sie erzählt oft richtigen Mist, deswegen weiß ich nicht, ob ich das glauben soll. Sie liebt es, mir Angst zu machen. :( Ein mal hätte ich fast eine OP gebraucht und sie hat mir die ganze Zeit sowas gesagt wie "ja die Überlebenschancen sind gering" und "du wirst wahrscheinlich sterben!" und eben sowas wie "die schneiden dich auf und du kriegst kein Schmerzmittel und wird wahrscheinlich die ganze Zeit weinen wie ein kleines Kind" (natürlich nicht die genaue Wortwahl aber das war jedenfalls das, was sie gesagt hat) - natürlich habe ich kein großes Vertrauen mehr in ihre Worte.
  • Falls das mit dem Finger hineinstecken stimmt - verliere ich da meine Jungfräulichkeit? Ich will mir die nämlich für meinen Ehemann aufheben aber wenn ich jetzt Krebs oder so habe dann will ich natürlich auch nicht sterben.
  • Wie funktioniert eine Impfung gegen Gebärmutterhalskrebs? Ist das gefährlich? Tut das weh? Oder ist das einfach nur eine Spritze in den Arm?
  • Kostet so ein Besuch beim Frauenarzt (in Österreich) etwas? Oder gebe ich dem einfach meine E-Card und die Sache ist erledigt?
  • Wie oft sollte ich in Zukunft zum Frauenarzt gehen?
  • Wie war euer erstes Mal beim Frauenarzt (falls ihr eins hattet)? War es schlimm? Oder braucht man eigentlich keine Angst zu haben?
  • Kann man auch darum bitten, alleine mit dem FA in einem Zimmer zu sein? Ich muss ja irgendwie hinkommen, und wenn mich jemand fährt, dann will ich echt nicht, dass die meine Intimzone sehen.
...zur Frage

Intimbereich beschwerden (frau)

Die frage ist mir etwas peinlich. Ich galbe scheidenpilz zu haben, ich habe juckreiz, weißlichen ausfluss und weisse Ablagerungen. Ausserdem hab ich in der innenseite am oberschenkel kurz vor dem intimbereich einen 1 cm großen "pickel" seit monaten. Kann ich die sachen selbst beheben? Ich möchte ungern mit meinen eltern darüber reden oder zum frauenarzt gehen.

...zur Frage

Hausmittel gegen starke Regelschmerzen?

Hallo, also, ich habe während meiner Periode immer starke Regelschmerzen. Und um die jetzt auch zu umgehen hole ich mir die Pille, mein Frauenarzt meinte dadurch hat man die gar nicht mehr oder nur leicht. Aber da ich den Termin erst am 10. August habe & jetzt aber meine Regel.. Was hilft gegen diese abnormalen Schmerzen, wegen denen ich auch schon mal bewusstlos geworden bin?

Danke für die Antworten! :)
...zur Frage

Was möchtest Du wissen?