Zum Fettabbau beim Muskeltraining lieber wenige Wiederholungen mit viel Gewicht oder viele mit weniger Gewicht

...komplette Frage anzeigen

11 Antworten

so gut wie alles ist völliger quatsch was hier geschrieben wurde. Durch eine hohe Anzahl an wiederholungn wird ledigtlich die muskelausdauer trainiert. Bei einer Geringeren wird der muskelaufbau trainiert und bei einer minimalen wird die maximalkraft trainiert.

Um abzunehmen musst du deine Ernährung umstellen. Allein durch Ausdauersport wirst du nicht viel an Gewicht verlieren. Am besten beides in Kombination. Aber wie gesgat das wichtigste ist die Umstellung der Ernährung.

Für den Fettabbau ist es sinnvoll, 18-25Wiederholungen bei einem moderaten Gewicht zu machen. Dieses Gewicht sollte aber jede Woche gesteigert werden. Sonst bringt dir dein Training auf Dauer nichts. Dein Körper gewöhnt sich nämlich sehr schnell an die jeweilige Belastung. Du brauchst auch keine Angst haben, dass du zu viel Muskelmasse aufbaust, denn bei einer Frau ist das nur bis zu einem bestimmten Punkt möglich. Ausdauereinheiten sollten mindestens 2Mal in der Woche stattfinden. Ich empfehle 30 bis 60Minuten lockeres Laufen.

Trainiere zuerst mit viel Gewicht und wenig Wiederholungen, damit aber deine Muskeln effektiver wachsen, trainiere dann mir wenig Gewicht und vielen Wiederholungen. Beides ist sehr wichtig!!! Für mehr Infos:

Fett wird am Besten in den Muskeln verbrannt. Daher ist ein Muskelaufbau unausweichlich. Der beste Fettkiller ist der Ausdauersport. Deshalb empfehle ich Dir beides in Kombination zu tun. Einerseits die Muskeln durch Kraftsport aufzubauen und andererseits laufen, schwimmen oder radfahren für die Fettverbrennung.

Puls um 120 und 20 Minuten Dauer, kurze Pause und erneut 20 Minuten Training. Das Gewicht ist unerheblich für den Fettabbau.

Wobei zum fettabbauen Ausdauertraining wie Laufen und Radfahren wohl effektiver sein dürfte. Das Training mit Gewichten würde ich eher nicht in den Vordergrund stellen, solange es mir wichtiger wäre überschüssiges Fett zu verbrennen. Aber es spricht auch nix dagegen, damit auch schonmal anzufangen.

Ich denke wenn es ums abnehmen geht ist es besser mit weniger Gewicht mehr Wiederholungen zu machen. Viel Gewicht führt zu verstärktem Muskelvolumen und nicht zum Abnehmen.

mehr muskeln verbrennen mehr kalorien :P sogar wärend du nichts tust :D ist fakt

0

Muskeltraining mit viel Wiederholungen und zusätzliches Ausdauertraining wie Laufen oder Radfahren.

Absolut eine Frage der Ausdauer. Man verbrennt in der unterschweligen Belastung am meisten Kalorien. Der Puls sollte max. 100 betragen und das bedeutet viele Wiederholungen und keine Gewichte. Ausdauer ist das Stichwort...

wenn du am anfang viel gewicht verlieren möchtest und kaum muskeln hast nimmst du so viel gewicht das du grade einmal 6-8 wiederholungen schaffst das in 3 sätzen und dazwischen 45-60 sekunden pause....mit jedem training versuchst du eine wiederholung mehr wenn du bei 12 ankommst packst du wieder soviel gewicht dazu das du grade wieder 6-8 wh schaffst das machst du maximal 3 monate lang danach solltest du die übungen wechseln da dein körper sich an die belastungen der übungen gewöhnt und die fortschritte nicht mehr so groß sein werden. wenn du später mit der masse an muskeln zufrieden bist nimmst du so viel gewicht das du 12-18 wh schaffst dazwischen 30 sekunden pause in 4 sätzen das ist dann für verstärkte fettverbrennung bei wenig körperfett ideal :D vergiss aber nie das die ernährung fast eine größere rolle spielt als das training...stell dir vor du willst ein haus bauen.... wie willst du es bauen ohne das material dafür also sprich die ernährung :D und erholung ist wichtig :Dalso schlaf :D na gut dann mal viel erfolg ;D

Würde sagen die Ausdauer machts, daher weniger Gewicht und viele Wiederholungen

Sehe ich auch so, bzw. meine Erfahrung.

0

Was möchtest Du wissen?