Zum ersten mal Strom anmelden allgemeine Frage?

...komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Du kannst während der Vertragslaufzeit nicht einfach zu einem anderen Anbieter wechseln, aber wenn Du selber keinen Folgevertrag abschließt, kannst Du in der Regel immer kündigen.

Und, selbst wenn das nicht möglich sein sollte, beziehst Du ja keinen Strom mehr von denen, was bedeutet, dass Du dann einen überhöhten Betrag zurückgezahlt bekommst.

Letzteres wird aber nicht nötig sein, denn der erste Punkt wird eher gelten.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

ja kannst du, du bist zwar verpflichtet, laufende verträge auch bei Wohnsitzwechsel fortzusetzen, allerdings nicht,. wenn ein Belieferungshindernis vorliegt....

in deinem fall wäre das schlicht weg die tatsache, dass dein neuer Wohnsitz bereits über einen Stromanschluss mit Zähler verfügt...

lg, Anna

PS: bitte achte bei der wahl deines neuen Anbieters unbedingt darauf, keinen pakettarif zu buchen. zu wenig verbrauchter strom wird dort nicht zurück erstattet, brauchst du mehr, als im Paket gebucht, kann der mehrverbrauch mit aufschlägen versehen werden. das können je nach anbieter sogar über 100% sein!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Hallo maxxsiv,

du kannst mithilfe des Stromvergleichsrechners auf check24.de deine Postleitzahl, deinen Verbrauch und die gewünschte Vertragslaufzeit eines Jahres angeben. Danach erhältst du sofort die verfügbaren Tarife für dein Postleitzahlengebiet mit einer Vertragslaufzeit von 12 Monaten. Solltest du nach einem Jahr wieder umziehen, kannst du fristgerecht zum Vertragsende kündigen. 

Bei Umzug innerhalb des Vertragsjahres, wird dir in der Regel ein Sonderkündigungsrecht gewährt. Die genauen Informationen findest du in den entsprechenden Anbieter AGBs, welche im Vergleichsrechner des entsprechenden Tarifs hinterlegt sind.

Viele Grüße

Dein CHECK24-Team

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?