Zum ersten Mal Ganzkörperplan oder doch 2er Split?

...komplette Frage anzeigen

5 Antworten

Hallo 

Sieht gut aus, ja mit den Sätzen und Pausen kannst auch selber herumspielen und darauf achten das du halt nicht mehr als 60min trainierst

Man muss nicht immer bis zum Muskel versagen trainieren so wie die meisten meinen. Sieh zu das du hart trainierst, so das die perfekte Ausführung nicht leidet und das du dich technisch immer wieder verbesserst, das wird dir dann in der Zukunft sehr viel helfen wenn du mehr Gewicht bewegen wirst. Natürlich verringert sich auch die Verletzungsgefahr.

Ich hoffe ich konnte dir helfen und bei Fragen einfach melden ;) 

Sieht schon gut aus, wenn du Bankdrücken machst, reicht die Übung als Brustübung locker aus! Für die Schulter reicht auch eine Übung aus, da kannst du Schulterpresse und Seitheben von Training zu Training abwechseln. Bei den Beinen könntest du noch im Wechsel also alternierend Beinbeuger und wadenheben machen. Sonst sieht's schon gut aus, mit der Zeit würde ich dann immer mehr auf freie Gewichte setzten, da du da mehr Muskeln auf einmal trainierst. Ansonsten Viel Spaß und Erfolg!

Ist alles bei. Vielleicht variierst Du die WD Zahlen ein wenig. 15, 12, 10 oder 12, 10, 8. Bei steigendem Gewicht natürlich.
Die großen Muskeln sollten auch vor den Kleineren trainiert werden. Aber manch einer macht das eher nach Problemzone oder Interesse.

Ist OK.

Eine Verbesserung wäre nir der Umstieg auf freie Gewichte. 

Was möchtest Du wissen?