Zum ersten Mal an den Bodensee...wohin?

3 Antworten

Hagnau am Bodensee ist ein idyllischer Winzer- und Fischerort DIREKT am Bodenseeufer mit eienr wunderschönen Spazier-/ und Radweg - Promenade direkt am See (unter anderem führt diese direkt am Ufer entlag nach Meersburg!).

Dort sind auch viele große und kleine Restaurants sowie  Bars, Caffees, nette kleine Läden, super leckere Eisdielen und Kioske.

Das schöne Dort ist zwar nicht so groß, aber dafür sehr original typisch Bodensee ! Vor allem im Sommer ist hier einiges los, z.B. Feste und Attraktionen.

Habe dort selbst schon mehrere Male meinen Familienjahresulraub verbracht:  eine sehr gute und super günstige Adresse kann ich dir empfehlen, die Seepension Gnädinger: www.haus-gnaedinger.npage.de                                                                                                             Hat direkten Seeanstoss, also idela zum Baden und in der Sonne liegen, außerdem ruhig und gemütlich. Da ich sowieso ein Fan vom Bodensee und seiner einzigartigen Landschaft bin, kann ich ein Besuch dort jedem nur wärmstens empfehlen !!!

Nach Unteruhldingen..........wegen der Pfahlbauten, Friedrichshafen (Zeppelinmuseum), Insel Mainau, Meerseburg.

Ich danke dir. Ist Mitte Oktober eine gute Zeit? Ich habe sehr viel mit Menschen zu tun und deshalb mag ich dieses Gedränge nicht, brauche mal einen etwas gößeren Wirkungskreis. LG Seelenlos

0
@Seelenlos

Die Zeit ist gut, weil Du noch mit gutem Wetter rechnen kannst, ohne daß es u.U. zu heiß wird. Von den Menschenmassen her dürfte es auch nicht mehr so schlimm sein.

0

Dem Problem Menschenmassen hilft die tiefste Stelle des See's. Sonst wohl eher nix....

Schade eigentlich. Dachte, ich verlasse mal die Tiefe.

0

Bodensee Familienurlaub-Was machen?

Ich fahre im Sommer mit meiner Familie an den Bodensee. Ich hätte gerne ein paar Tipps, die auch mir als Jugendlichen, Spaß machen. Die Pfahlbauten hatten wir schon geplant. Eine Radtour auch.

...zur Frage

Wieso bekommen ungläubige Gänsehaut wenn sie Ezan(Ruf zum Gebet) hören?

Also ich hab Videos/Dokus gesehen wo Reporter die muslimischen Länder erkunden wollen und unsere Religion (Islam) näher kennenlernen wollen. Mir ist aufgefallen dass die bei Ezan(Ruf zum Gebet) meistens Gänsehaut bekommen und sogar weinen, weshalb ist das so?Ich mein, die haben doch alle eine andere Religion und sind teilweise auch ungläubig, was spüren die denn dabei, was für eine Verbindung haben die in dem Moment zum Gebet und Allah? Ich selbst als Muslima bekomme auch jedes mal Gänsehaut wenn ich es höre und freue mich jedes mal dass, wenn ich in die Türkei fliege es wieder hören kann. Und es ist wirklich total anders wenn man das mal in echt hört, als im YouTube oder so, muss man mal erleben ...

...zur Frage

An einem Tag um den Bodensee?

Schafft ein normal sportlicher Mensch an einem Tag um den Bodensee mit dem Fahrrad zu fahren? (Kürzeste Strecke 170km).

...zur Frage

Wie spricht man eine fremde Frau an?

Wie spreche ich eine fremdes Frau an um Sie näher kennen zulernen? In meiner Gegend wohnt eine hübsche Frau, die ich manchmal treffe. Ich würde sie so gerne kennenlernen aber ich weiß nicht über was ich mit Ihr reden soll.

Könnt ihr mir paar Ratschläge geben?

...zur Frage

Verliebt: Wie wecke ich ihr Interesse an mir?

Bin seit längerer Zeit schon in ein Mädchen verliebt, dass ich nicht persönlich kenne. Verliebt ist daher wohl der falsche Ausdruck, da ich ja gar nicht weiß wie sie so drauf ist, aber auf jeden Fall finde ich sie wahnsinnig anziehend. Also wirklich so dass ich ständig an sie denken muss... Nun muss ich zugeben dass ich so eher der Durchschnittstyp bin, also wohl nicht die Art von Mann auf die Frauen wie sie stehen. Sie ist nämlich, zumindest in meinen Augen, die hübscheste Frau der Gegend. Jetzt wollte ich mal fragen ob mir jemand Tipps geben kann, wie ich mich interessanter für sie machen kann. Ich weiß man sagt immer man soll sich für niemanden ändern aber ich muss sie einfach näher kennenlernen. So einfach ansprechen kommt wohl nicht in Frage, da sie so gut wie nie allein unterwegs ist... Außerdem finde ich dass es ohnehin komisch ist wenn man einfach so von einem Fremden angesprochen wird. Selbstvertrauen soll ja sehr anziehend auf Frauen wirken, nur wie kann ich das steigern?

Zur Info: Ich bin 18, sportlich und 1,87 m groß, versuche halbwegs regelmäßig trainieren zu gehen. Sie ist 17 Jahre alt.

Hoffe auf hilfreiche Antworten! Danke im Vorraus!

...zur Frage

Frage an die Muslime.. ich verstehe das Verhalten meiner muslimischen Nachbarin nicht...

Folgendes:

Sie wohnt Oktober 2014 neben mir

Was ich weiß ist:

1.) sie ist türkisch-sunnitischer Herkunft, 53 Jahre alt.. ( ich selbst frei.. und im passenden Alter..)

2.) sie ist 27 jahren von ihrem tunesischen Ex-Mann geschieden, angeblich deswegen, weil sie keine Kinder bekommen kann. Der Exmann abeist vor vielen Jahren wieder nach Tunesien zurück, wo er zwei Frauen hat, und mittlerweile auch einige Kinder

3.) sie hat seit 35 jahren einen Job bei einem Pharma-Unternehmen hier in der Nähe, ihre Eltern, Geschwister sowie Nichten und Neffen wohnen alle hier in der Gegend

OK

seit einigen Wochen habe ich den Eindruck, dass sie meine Nähe sucht.. bzw. Begegnungen mit mir... aber es sieht immer so aus, als wäre es "rein zufällig"

Beispiele:

Sie nimmt den Bus, mit dem ich von der Arbeit heimfahre, obwohl sie schon 45 Minuten früher Feierabend hat, und die Busse fahren alle 10 Minuten.

Sie geht "zufällig" Samstags immer dann zum einkaufen, wenn ich auch gehe

Sie bringt mir 2,3 Mal die Woche was zum Essen vorbei.. "zum probieren".. bzw.. weil ich mal sagte, dass mir das schmeckt...

Soweit so gut

Allerdings.. sie kam noch NIE in meine Wohnung rein.. weil: " ihr Glaube das nicht erlaubt" Daher konnte ich auch noch nie für sie kochen und mit ihr zusammen bei mir Essen.. ( klar, dass ich Rind oder Huhn gemacht hätte.. das weiß sie auch)

Ich darf aus denselben Gründen aber auch nicht zu ihr in die Wohnung.. so sagt sie jedenfalls...ihr Glaube erlaubt es nicht, einen Mann in die Wohnung zu lassen...

Alle Versuche von mir.. wie Einladungen zum "irgendwo nen Kaffee trinken, n Döner essen, tanzen gehen.."etc... schlug sie auch aus, weil ihr Glaube das nicht erlaubt...

Da der Gedanke an "SIE" .. und die Begegnungen mit ihr bei mir "herzklopfen" auslösen, fragte ich sie einfach mal:

" Du Meral.. wie ist das eigentlich mit uns...ich bin sehr interessiert an Dir...wie siehst Du es eigentlich, ich denke wir sollten uns mal näher kennenlernen, aber Du gibst mir keine Chance dazu.... ?"

Sie antwortete... " Ich bin keine deutsche Frau... wir können uns nicht näher kennenlernen.. ich weiß schon, was Du mit "näher" meinst, das geht nicht.."

Ich sagte noch: " also nein !! es muss ja nicht gleich was mit Sex zu tun haben... einfach mal was zu zweit unternehmen"

Sie meinte: "Wir sind gute Nachbarn, lassen wir es so, und reden bitte nicht mehr solchen Quatsch.."

OK, ich dachte erst sie wollte mich anbaggern.. ( weil sie halt sehr oft dort ist, wo ich auch bin)...aber da hatte ich mich wohl geirrt...

Aber jetzt der Hammer:

Ich war Karfreitag und heute in der Kirche... UND wer war beidemale "zufällig" genau dort zum "spazierengehen".. ja, "Sie".. so hatten wir dann noch 10 Minuten gemeinsamen Heimweg...

Sollte mir das Verhalten irgendwas sagen, oder ist es vielleicht nur wirklicher Zufall.. und ich bilde mir was ein ??

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?