Zum Bund gehen... Eltern?

... komplette Frage anzeigen

7 Antworten

Das ist das Drama der Ablösung vom Elterhaus und kommt häufig vor. Linke Eltern oder Pazifisten ziehen rechte oder militaristische Kinder groß, rechte Eltern umgekehrt. Überlege Dir, ob es für Dich nicht einen anderen Weg gibt, gegen Deine Eltern zu protestieren. 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von cacapoupou2
29.12.2015, 11:33

ich bin auf keinen fall rechts oder so. Ich bin nir der meinung, dass man Gewalt oft nur durch gewalt bekämpfen kann. Sonst sehe ich die dinge schon so wie meine eltern

0

wenn du viel mentale und körperliche kraft hast, dann solltest du dich mal in richtung physiotherapie umsehen. das sind die zwei wichtigsten eigenschaften für den beruf (abgesehen vom fachlichen wissen).

was deine eltern angeht, kann ich sie verstehen. aber du bist der einzige mensch der über dein leben entscheiden sollte. deine eltern müssen sich damit abfinden, wenn du zur bundeswehr gehen willst. versuche nicht die erwartungen anderer zu erfüllen, du musst dich nämlich immer nur vor dir selbst rechtfertigen können. wenn du in 5 jahren denkst "sche*** warum bin ich nicht zur bundeswehr gegangen", wirst du dich sicherlich ärgern und es wird ein dickes paket werden, was du immer mit dir rumschleppst und deine eltern dafür verantwortlich machen.

wenn du allerdings nur zur bundeswehr willst, weil du denkst, dass du nix anderes kannst, dann solltest du dir nochmal genauere gedanken darüber machen. es gibt viele möglichkeiten. die bundesagentur für arbeit kann dir mit sicherheit auch helfen einen geeigneten beruf für dich zu finden.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Naja...deine Eltern haben recht, unabhängig ob die links, rechts oder sonstwas sind...zum Bund zu gehn um zu lernen wie man andere Leute umbringt hat in den letzten 1000 Jahren noch niemanden wirklich gut weitergeholfen aber wenn es wirklich dein Traum ist kannst du dich ja anmelden..es könnte nur sein das sich dieser Traum als vieleicht doch nicht so toll herausstellt...davon abgesehn ist das Auswahlverfahren heute völlig anders als noch vor 20 jahren...Soldaten werden heute nicht mehr nach ihren körperlichen Fähigkeiten ausgesucht sondern nach anderen Kriterien, zum Beispiel ob jemand psychologisch geeignet ist in einem Krisengebiet eingesetzt zu werden...

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von ZIzIZakg
28.12.2015, 19:15

Stimmt hat garnicht geholfen das die Russen wussten wie man Kämpft als die Nazis gekommen sind. Oder den Peschmerga bringts gegen den IS auch nichts das sie wissen wie man tötet.

0

Ich kann Deine Mutter gut verstehen. Überlege es Dir nochmal gut. Heute ist das Risiko sehr groß, dass du in wirkliche Kriegseinsätze musst. Deine Kameraden können sterben, du kannst Unschuldige töten, du kannst schwer verwundet werden. Wär nicht vielleicht sowas wie technisches Hilfswerk, Polizei, Feuerwehr  oder so auch was für Dich? Risiko ist da auch, aber doch anders als beim Militär.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von burrscurrr
28.12.2015, 14:16

Beim Bund kann man auch als Elektriker zum Beispiel arbeiten. Das ist nichts mit töten und so :)

0
Kommentar von burrscurrr
28.12.2015, 19:34

Als Frau hasst du es sowieso immer schwieriger, Naja keine Ahnung.

0
Kommentar von burrscurrr
28.12.2015, 19:34

*hast

0

Verstehe ich nicht in der Bundeswehr hat man z.B. auch eine 6 Jahre lange Ausbildung als Piloten. In der Zeit darfst und kannst du gar nicht im Krieg einbezogen werden. Wenn du natürlich nur zum Bund gehen möchtest um ne Ausbildung als Elektriker oder Mechaniker zu machen hast du mit dem Krieg ja eigentlich nichts zu tun.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ist doch ganz einfach, was ist dir wichtiger dein Glück oder das deiner Eltern

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Krieg ist schlimm und Waffen und Gewalt bringen nichts, da hat sie recht. Trotzdem hat es alles schon immer gegeben und wird es immer geben. Das Militär bzw. die Bundeswehr gibt es nicht, weil Leute gerne rumballern und Krieg spielen, sondern um denen Einhalt zu gebieten die es tun.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von cacapoupou2
28.12.2015, 14:01

genau so sehe ich dass eben auch, aber meine Mutter meint, dass man durch gewalt keine gewalt bekämpfen kann

0

Was möchtest Du wissen?