Zum arzt ohne krankenkarte?

...komplette Frage anzeigen

12 Antworten

Entweder du kannst sie nachreichen (wenn du zu deinem Hausarzt gehst, zu dem du immmer gehst) oder aber du wirst als Privatpatient behandelt und bekommst nachher eine Rechnung die du dann begleichen darfst. Die übernimmt die Krankenkasse dann aber nicht, da die Honroarsätze abweichen (weil mit anderen Faktoren gerechnet wird).

Das kommt ganz auf die Praxis an da wo ich mal gearbeitet habe durfte man sie nicht nachrreichen sondern musste sowas unterschreiben das man bestätigt bei der versicherung xy versichert zu sein und dann kümmert sich die praxis drum bei der krankenkasse anzurufen um zu fragen ob du wirklich da versichert bist dauert alles viel länger als einmal kurz nach hause zu fahren um sie zu holen

In dringenden Fällen oder wenn Du dort bekannt bist, kannst Du die Karte nachreichen. Wenn Du das nicht machst, bekommst Du eine Privatrechnung.

Dann kannst du sie später Nachreichen. Wenn du nicht versichert bist, musst du alles selber bezahlen.

wenn das eine Praxis ist, die dich kennt, kannst du die bestimmt innerhalb des Quartals nachreichen.

wenn du beim arzt bekannt bist, wird es keine probleme geben. die karte kannst du nachreichen

dann kann man sie nachreichen

hast eine woche zeit zum Nachreichen

Ich weiß nicht wo du herkommst, aber bei uns in Österreich bringt man die nach, oder muss 30Euro Einsatz zahlen ^^

Dann musst du sie nachreichen.

Dann ist Dienstag.

Der behandelt Dich oder nicht. Oder Du zahlst privat. Oder Du steckt Dich im Wartezimmer nur mit einer Grippe an. Wer weiß...

Dann muss man sie nachreichen....

Was möchtest Du wissen?