Zum Arzt oder direkt ins Krankenhaus?

... komplette Frage anzeigen

11 Antworten

Im Krankenhaus bekommst Du ohne Überweisung nur eine Behandlung in der Notaufnahme. Alles andere dauert im Krankenhaus auch manchmal Tage. Wenns heute Nacht schlimmer wird (und du es heute  Nachmittag nicht mehr zum Arzt schaffst) ist das eine Möglichkeit.

Ich würde bald mal zum Hausarzt (oder direkt zum Urologen?) gehen. Die haben im Zweifelsfall viele Diagnosemethoden für sowas da (Ultraschall, Teststäbchen für Blut), etc.

Gute Besserung!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ich würde zuerst zum Hausarzt gehen. Der kann dann dein Problem schon etwas eingrenzen und entscheiden, was weiter zu tun ist. Eventuell wird er dich dann zu einem Facharzt oder eben ins Krankenhaus überweisen. Dann hast du aber die Überweisung und kannst dich gezielt durchchecken lassen. Sonst fangen sie bei Null an, was auch nicht gerade zielführend und zudem sehr zeitintensiv ist.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ein Krankenhaus ist keine Bequem-Versorgung für die, die "keine Lust" auf die übliche ambulante Versorgung haben!

Das kostet VIEL GELD (und zwar alle Versicherten!) und sorgt dafür, dass ECHTE Notfälle (zb Kind mit gebrochenem Bein) uu viel länger warten müssen.

Und selbst wenn du ein Notfall bist, hast du ihn selbst verschuldet. Bei Blut im Urin geht man direkt zum Hausarzt und verhält sich nicht auch noch kontraproduktiv wegen "Projekten".

Finds immer wieder unglaublich wie verantwortungslos sich Menschen in unserem Gesundheitssystem bewegen.

In solchen Momenten bedaure ich, dass man niemanden von der gesetzlichen Versicherung ausschließen oder für solche Dinge eine private Rechnung schicken kann.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ja es kann gut sein, dass dich dein Hausarzt zum nächsten Facharzt überweist, weil er nicht weiter weiß. Aber im akuten Fall wird er dann auch schon dafür sorgen, dass du da gleich ran kommst und nicht 2 Wochen warten musst. 

Auf der anderen Seite kann es aber auch sein, dass dich das Krankenhaus wieder nach Hause schickt. Die Notaufnahmen sind keine normale Arztpraxis und "normale" Krankheiten oder Wehwehchen notversorgen sie und schicken einen dann zum Hausarzt damit der die Medikamente verschreibt. Die wollen die "einfachen" Patienten gar nicht haben sondern schicken sie oft auch zu grade geöffneten Notfallpraxen weiter.

Und damit sie dich im Krankenhaus stationär aufnehmen, muss die Krankheit bedeuten, dass sie eine OP oder einer intensiv-medizinische Betreuung erfordert. Und damit sie das überhaupt können brauchen sie auch die richtige Fachabteilung im Haus. In deinem Fall braucht die Klinik also eine Urologie ansonsten schicken die dich auch nur ins nächste Krankenhaus, wo das Prozedere von vorne los geht.

Auch musst du dich darauf gefasst machen, dass die Wartezeit bei nicht-akuten Fällen mehrere Stunden betragen kann und sie dann evtl. trotzdem sagen: Ja wir machen ein Termin für eine OP und kommen sie morgen nochmal wieder wenn Dr Sowieso im Haus ist. 

Also: Wenn du dich soweit fit fühlst und keine akuten Schmerzen hast, dann gehe morgen zum Hausarzt. Sammel am besten vorher auch 1-2 Urinproben (mit Uhrzeit beschriften) - kann in dem Fall nicht schaden. Der Hausarzt kann dir entweder schon genau sagen was es ist und dir Medikamente dagegen verschreiben. Oder er kann eine Vordiagnose machen und dich dann mit entsprechender Priorität ins KH schicken. 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ich würde zunächst zum Hausarzt gehen, der gibt dir je nach Diagnose dann eine Einwesiung ins Krankenhaus. Aber auf jeden Fall würde ich das direkt abklären lassen! Also wenn der Arzt schon zu hat, dann auch direkt ins KH.

Gute Besserung 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

ich würde auch sagen sofort zum hausarzt !! der wird dir bestimmt deinen urin anschauen , und wen nötig dir eine überweisung geben !
besser zum hausarzt den der gibt dir die überweisung und somit bist du schneller dran !

aber bitte lass das sofort abklären ,solche anzeichen gibt der körper nicht umsonst !

alles gute !

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Heii
Ich habe schon mal was davon gehört was das sein kann...aber es kommt mir grad nicht in den sinn
Versuche einen Termin HEUTE oder morgen....besser heute beim Arzt zu machen und sonst in die Notfallaufnaje
Viel Glück!'

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Bitte stell Dich heute noch beim Hausarzt vor. Der wird eine Urinuntersuchung und eine Ultraschalluntersuchung veranlassen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Geh erst mal zum Hausarzt, der wird dich dann bei Bedarf ins Krankenhaus schicken.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Hallo.

Auch wenn man längere Zeit nicht auf die Toilette geht, sollte dann nachher kein Blut im Urin sein. Blut im Urin ist nie ein gutes Zeichen.

Am besten zuerst zum Hausarzt und der kann Dich bei Bedarf auch ins Krankenhaus schicken.

Liebe Grüße, CarolaA.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Cynanide
27.10.2016, 16:05

Ich habe nun auch das Problem das ich das mit dem Blut im Urin schon früher mal gehabt hab aber dann beim Arzt nichts aufgetaucht ist.

0

Dann geh direkt ins Krankenhaus! Alles Gute!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?