Zum Arzt gehn obwohl man nicht krank ist

9 Antworten

Ehrlichkeit währt am längsten........das gibt so dufte Ärzte, dann macht er ebend mal einen Bluttest bzw. Urintest und checkt dich einfach durch...!!! Oder du sagst, du willst dich einfach nur mal DURCHCHEKEN lassen, das steht einen, wenn ich mich richtig erinnere, einmal im Jahr zu!!!!!

Mach das einfach. Vllt stellt er was fest vllt nich. Wenn du Tabletten oder so kriegst nimm die nich. Geh hin wird dir nich schaden ;). Ps: der wird nich feststellen das du nix hast :D.

Bei Kopfschmerzen ist das so eine Sache, niemand kann Dir beweisen, dass Du kein Kopfweh hast, nicht mal ein Arzt, ausserdem kann Kopfschmerzen auch wieder weg gehen, Du kannst also zum Arzt sagen, dass Deine Kopfschmerzen imzwischen wieder weg sind.

Auch bei Migräne, man kann es nicht nachweisen, deshalb sagen auch sehr viele Leute, sie hätten starke Kopfschmerzen, keiner kann sagen, dass es nicht stimmt!!

Nur, wenn man Dir dann drauf kommt, dass Du simuliert hast, wirst Du Mühe haben, wenn Du dann wirklih mal etwas hast, dass man dir dann nicht mehr glaubt und das könnte unter Umständen sogar gefährlich sein!

Also ich würde es nicht tun, da hätte ich dann ein sehr schlechtes Gewissen!

Denn, wer einmal lügt, dem glaubt man nicht! L.G.Elizza

Das wird zwar auf Unverständnis stossen, aber wäre ich der Arzt bei würdest Du für eine vorgetäuschte "Unpässlichkeit" keinen "Freischein" bekommen.

sag einfach du hast Migräne

wenn schon, Kopfschmerzen. Für Migräne gibt es Anzeichen, die kann man nicht vortäuschen.

0
@Wolke286

Ehm.. Nur ma so bei jedem is die Migräne anders also entweder is einem schlecht und Kopfschmerzen oder halt nur die Kopfschmerzen ;)

0

Was möchtest Du wissen?