Zum Abitur gezwungen werden?

... komplette Frage anzeigen

8 Antworten

Nein, du kannst selbst entscheiden, was du mit deinem Leben anfangen willst. Du musst dein Abi nicht machen.
Ich kann dich verstehen; ich hab auch schon öfter überlegt, ob ich nach der 10. die Schule abbrechen und eine Ausbildung machen soll, aber ich mache mein Abi doch noch. Ich weiß nicht, jetzt wo ich schon dabei bin, kann ich es auch gleich durchziehen. Vielleicht will ich ja später einen anderen Beruf machen und brauche es dann. Du musst selbst wissen, ob du das Abi brauchst oder nicht. Es sind ja eigentlich nur noch 2 Jahre und schaden tut es nicht...
Dazu, dass du dich nicht anziehen kannst, wie du willst, möchte ich noch sagen, dass es bei vielen nicht unbedingt einen negativen Eindruck macht; deine Kleidung ändert nichts an deinem Wesen und du bist, wer du bist. Wenn andere dich wegen deiner Kleidung verurteilen und abstempeln, hast du sie sowieso nicht nötig.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Rechtsgelehrter
09.04.2016, 14:10

Hilfreichste Antwort.  :)

1

Ist es dir so wichtig, keinen negativen Eindruck zu machen, dass du dich dafür verstellst? Wenn du einmal als Heimerzieherin arbeitest, versteckst du dann immer noch deine Piercings? Ich würde das Ablegen, wenigstens ein bisschen. Leute sollen dich auch mögen, für die Person, die du aus dir machst. 

Auch sind es nicht mehr die gleichen Gesichter, wenn du in die Kursstufe gehst - es gibt nämlich noch viele neuen Gesichter in den Parallelklassen. Und genauso: Wenn du Heimerzieherin wirst, werden da nicht auch immer die gleichen Gesichter sein?

Und irgendwo haben deine Verwandten und dein Freund recht. Nicht viele haben die Chance auf ein Abitur und eines abgeschlossen zu haben kann dir ohne Frage echt viel für dein ganzes Leben bringen.

Wenn du dir wirklich sicher bist, was du tun möchtest, sprich mit deinen Verwandten ruhig darüber. Sprich darüber, das du eine Ausbildung tun möchtest, anstatt dass du das Abitur nicht tun möchtest (hat einen bessere Klang).

Dir muss am Schluss noch klar sein, dass du damit viele Wege für eine mögliche Zukunft sehr schwer oder fast unmöglich machst. Vielleicht kommst du an einen Punkt, an dem du dein Abitur nachholst, weil alles nicht so lief wie geplant. Aber wie du schon sagts: Es ist dein Leben! Wenn du tust, was du möchtest, wird das gut laufen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Rechtsgelehrter
09.04.2016, 14:08

Kommt sie als Punkerin in eine neue Kindergruppe, dann schauen diese sie eine Woche mit großen Augen an und fragen immer wieder wegen ihren Look an.

Doch Kinder gewöhnen sich schnell an so etwas. Sie sind bei weiten nicht so oberflächlich, steif und borniert wie der typische 0815 Durchschnitts Deutsche.

Kinder merken sich, wenn jemand lieb ist. Das Aussehen ist für Kinder drittrangig.

An Punks und Linken ist auch nichts verkehrt, solange es nicht solche extremen Straftäter wie auf Demos sind.

0
Kommentar von abnormalitaet
09.04.2016, 14:11

Ich verstelle mich weil ich an meiner schule bereits einen 'asozialen' ruf hatte nachdem ich anfing mich neutral zu kleiden ging das alles zurück und man verstehtsich halbwegs mit jedem

0

Im Prinzip ja, zumindest die Eltern.

Ob das allerdings wirklich durchsetzbar ist? Du könntest "streiken", schlechte noten schreiben dann ist es eh Essig mit dem Abi. Keine Frage, das wäre nicht sinnvoll. Der Zwang zum Abi aber auch nicht.

Ein Beruf in dem man etwas weniger verdient, der einem aber Freude macht, ist viel wichtiger als Abi.

Rede mal mit einem "vernünftigen" Lehrer drüber.

Oder geh zum Jugendamt und klag dein Leid. Die können dir nämlich bis zu einem gewissen Grad durchaus helfen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Nein deine Eltern können dich nicht dazu zwingen. Du bist soweit ich weiß (keine Garantie, da sollte man sich vielleicht noch ma informieren) bis 16 Schulpflichtig, d.h. du musst zur Schule gehen, eine Möglichkeit wäre da aber auch die Berufsschule. Trotzdem würde ich an deiner Stelle versuchen mit deiner Familie und deinem Freund zu reden. Die wollen bestimmt auch nur das Beste für dich. Probier ihnen doch mal zu erklären, dass du schon andere Pläne für die Zukunft hast und warum du diese Pläne hast. Hoffentlich verstehen sie dich dann. Du musst aber bedenken, dass in einer Ausbildung höchstwahrscheinlich auch noch zur Schule gehen musst. Einen negativen Eindruck hinterlässt man eh sehr schnell bei vielen Menschen, deine Freunde und die Menschen, die dich besser kennenlernen, werden aber merken, dass du dich nicht verändert hast auch wenn dein Kleidungsstil sich verändert hat. Deshalb würde ich vielleicht einfach mal versuchen auch in der Schule so zu sein wie du sein willst. Ich hoffe die Antwort hilft dir ein bisschen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Nimm deinen Mut zusammen, sei selbstbewusst und sag zu deiner Oma und deiner Familie:

"Hört zu, ich bin zwar erst 15 Jahre alt, aber ihr habt mir nicht mein Leben vorzuschreiben.

Ich entscheide, ob und wann ich Abitur mache. Dazu lasse ich mich nicht zwingen und mir das nicht vorschreiben. Ich diskutiere da auch nicht. Wenn ihr das nicht akzeptiert, dann kenne ich euch nicht.

Nur weil ich erst 15 Jahre alt bin, bin ich nicht minderwertiger als andere, erwachsene Menschen. Habt mal etwas mehr Respekt vor mir, sonst könnt ihr selbigen auch nicht vor mir erwarten."

Zeig deiner beschränkten Familie mal den § 1631 BGB . Demnach haben seelische Erniedrigungen unterlassen zu werden.

https://www.gesetze-im-internet.de/bgb/\_\_1631.html

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Mhhh joa da Du noch nicht 18 bist können sie das eigentlich machen. Ich verstehe nur nicht ganz was die Hoffnung deiner Familie ist, wenn Du ja schon weißt was du ( auch nach dem Abitur) machen möchtest und das auch jetzt schon geht. Hast du denn deine Familie schon einmal gefragt warum Sie das unbedingt wollen ? Wenn du dich anders entscheiden solltest, kannst du das Abi ja auch nachholen...

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von abnormalitaet
09.04.2016, 14:00

Habe öfter gefragt warum, die antwort ist immer die selbe, entweder 'darum' oder 'weil du ohne abitur dein ganzes leben in den dreck wirfst'

0

Manchmal muss man zu seinem Glück gezwungen werden ,

Eine Ausbildung als Jugend- und Heimerzieherin kannst Du quasi schon vergessen, denn andere mit Abi werden Dir die Stellen vor der Nase einfach wegschnappen  - besonders als Punk 

Daher Gegenfrage : was willst Du auf dem Arbeitsmarkt ohne hochwertigen Abschluss noch machen ?

Schau Dir an, was man ohne Abitur noch für Chancen hat, dann wirst Du Dich plötzlich gern dazu "zwingen" lassen .;o)  

That's life......

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Du machst das Abitur nicht deine Eltern deshalb mach was du für richtig hälst. Falls sie es nicht akzeptieren wendest du dich an einen Sozialarbeiter

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?