Zum 1.08.2013 gekündigt. Noch keine neue stelle hat wer ratschläge?

...komplette Frage anzeigen

7 Antworten

Sobald du von der "drohenden Arbeitslosigkeit" weißt, bist du verpflichtet, dich arbeitsuchend zu melden. Am ersten Tag der tatsächlichen Arbeitslosigkeit, musst du dich dann PERSÖNLICH arbeitslos melden. Sonst hast du sofort die erste Sperrzeit.

Dass du was "in Aussicht" hast, spielt dabei keine Rolle. Darauf solltest du dich auch nicht allzusehr verlassen.

Melde dich jetzt beim Amt arbeitssuchend und teile mit, dass du ab 1.8. arbeitslos bist. Das musst du schnellstens erledigen, da sie dir sonst die Leistung sperren.

Wenn du bis zum 1.8. bereits eine neue Arbeitsstelle gefunden haben solltest, dann ruf kurz bei der Service-Nummer des Arbeitsamtes an und teile mit ab wann du wieder beschäftigt bist.

Du musst Dich umgehend nach Erhalt der Kündigung arbeitssuchend melden, ansonsten droht Sperre. Und wenn rauskommt, dass Du auf eigenen Wunsch gekündigt wurdest, gibt es auf jeden Fall eine Sperre vom Amt.

Offiziell kannst du die Arbeitslosigkeit frühstens 3 Monate vorher melden und musst es bis spätestens zum 1. Tag der Arbeitslosigkeit melden.

Da du selbst gekündigt hast, wirst du vermutlich eine Sperrzeit erhalten. Das bedeutet, dass du für bis zu 12 Wochen kein Arbeitslosengeld erhältst. Ich hoffe, das ist dir bewusst und das finanzielle Polster reicht für diese Zeit!

Je früher du dich arbeitslos meldest, desto früher kann auch die Agentur für Arbeit nach geeigneten Jobs für dich suchen. Und deine Chancen auf einen neuen Job steigen damit natürlich.

ich hab nicht gekündigt -.- Lest ihr die fragen überhaupt richtig?^^

Mein chef kündigt mich ganz normal fristgerecht auf meine mündliche bitte.

0

sofort, wenn du das erfährst!

wenn dich zu spät meldest, dann kannst monate, bei mir waren das 5 monate, weil ich erst am 4ten tag angetanzt bin beim arbeitsamt.

u diese zeit musst ich komplett aus meinen eigenen reserven bestreiten.

Immer sofort wenn die Kündigung feststeht! Also wenn du sie auch nachweisen kannst. Gut ist schonmal das der Arbeitgeber dich kündigt, sonst gäbe es erstmal Sperre!

Ich hab nicht gekündigt. Ich werde auf wunsch vom chef fristgerecht gekündigt wie als wäre es eben ne normale kündigung

0
@menthis

wenn er dir kündigt hat das für dich schonmal den Vorteil, dass du keine 3 Monate Sperrfrist vom Amt bekommst. Also sofort beim Amt anrufen und arbeitssuchend melden und wie gesagt mitteilen, dass du ab 1.8. arbeitslos bist.

0

Arbeitslos kannst du dich erst am 1.8 melden.

Arbeitssuchend musst du dich innerhalb 3 tage nach zugang der Kündigung melden. Geht auch online und telefonisch.

Danke mit der info kann man was anfangen :)

0

Was möchtest Du wissen?