Zuleitungsdraht E-Herd?

...komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Der Zuleitungsdraht muss einen deutlich geringeren Widerstand aufweisen als der heizdraht in der Kochplatte, damit er sich nicht erwärmt. Ausserdem muss er Hitzebeständig sein.. Genauer gesagt die Isolierung, damit sie nicht verbrennen und oder schmelzen kann...

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
germi031982 02.01.2016, 20:00

Isolator in der Heizung ist in der Regel Luft zwischen den Windungen des Heizdrahtes. Sieht man hier ganz gut:

https://de.wikipedia.org/wiki/Ceran#/media/File:Cerankochfeld.jpg

Man sieht auch die zwei Anschlüsse recht gut. Wenn die Heizdrähte sich verbiegen kann es natürlich zu einem Windungsschluss kommen, damit wäre die Herdplatte defekt.

Isolator nach außen hin ist aus einem mineralischen Material das sowohl hitzebeständig ist als auch elektrisch isolierend.

0

Zuleitungsdrähte sind Drähte in der Zuleitung. Sie dienen der Stromversorgung, hier des Elektroherdes.

Die Heizdrähte in den Kochplatten dienen der Wärmeerzeugung.

Jetzt finde einmal heraus, worin sich diese beiden Arten von Drähten hauptsächlich unterscheiden! Warum werden die Heizdrähte heiß und die anderen nicht?

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?